NEWS | AUCTIONS | SERVICE | ABOUT US 

 AUCTIONS

  Information

  Explanations

  Terms and Conditions

  Consignor Contract

  Newsletter


  CURRENT AUCTION

  Browse catalog XXXIX

  Catalog eBook


  CUSTOMER AREA

  Login

  Free registration


  PREVIOUS CATALOGS

  Browse catalog XXXVIII

  Browse catalog XXXVII

  Browse catalog XXXVI

  Browse catalog XXXV

  Browse catalog XXXIV

  Browse catalog XXXIII

  Browse catalog XXXII

  Browse catalog XXXI

  Browse catalog XXX

  Browse catalog XXIX

  Browse catalog XXVIII

  Browse catalog XXVII

  Browse catalog XXVI

  Browse catalog XXV

  Browse catalog XXIV

  Browse catalog XXIII

  Browse catalog XXII

  Browse catalog XXI

  Browse catalog XX

  Browse catalog XIX

Lot details  

Here you find the details to this lot.
You have more options if you are registered.




 Previous lotBackNext lot 
Lot:455 (Autographs)
Title:Oregon & Transcontinental Co. (OU Henry Villard)
Details:100 shares à 100 $ 21.1.1882.
Starting
price:
75,00 EUR
Issuing-
date:
16.05.1889
Picture:Oregon & Transcontinental Co. (OU Henry Villard)
Number:1052
Info:Konzessioniert 1881 zur Steuerung der Oregon Railway and Navigation Co. und der Northern Pacific RR sowie zum Ausbau dieser Eisenbahnlinien.
Specials:Ausgestellt auf und original unterschrieben von Henry Villard (1835-1900), Finanzgenie des amerikanischen Eisenbahnwesens. Henry Villard, dessen richtiger Name Heinrich Gustav Hilgard lautete, stammte aus einer angesehenen Familie aus Speyer. Als junger Mann verkrachte er sich mit seinem Vater und wanderte ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten aus. Villard arbeitete zunächst als Journalist in Milwaukee, später gab er in Racine, Wisconsin eine eigene, deutschsprachige Zeitung mit dem Namen “Volksblatt” heraus. Als Gegner der Sklaverei berichtete er u.a. auch über die Debatten zwischen Abraham Lincoln und Stephen A. Douglas im New York Herald. Mit seinen kritischen Artikeln verschaffte er sich schnell einen Namen, dieser ermöglichte es ihm dann, in den Jahren von 1861 bis 1864 als Kriegsberichterstatter für die New York Tribune zu agieren. 1868 - Villard war bereits zum Secretary of the American Social Science Association ernannt worden - begann er mit dem Studium der Betriebswirtschaft und wandte sich dann dem Eisenbahngeschäft zu. Als Villard 1874 in seiner Funktion als Vertreter deutscher Anteilseigner der Oregon & California RR nach Oregon ging, war sein weiterer Weg schon vorprogrammiert: er wurde president dieser Gesellschaft , später ergatterte er einflussreiche Positionen bei der Kansas Pacific RW und der Northern Pacific RR. Sein Ruf als Finanzgenie und als der starke Mann des Eisenbahnwesens war bald gefestigt. Jedoch geriet sein gigantisches Projekt, ein Transport-Monopol in der Nordwest-Pazifik-Region zu verwirklichen, 1884 in eine Krise. Aufgrund hoher Schulden musste er sein Eisenbahnprojekt aufgeben, dennoch zählt er zu den Pionieren, die den Aufbau des Eisenbahnnetzes der USA maßgeblich bestimmt und vorangetrieben haben. Da sich Villard aber auch anderweitig engagiert hatte, schadete ihm der Rückzug aus dieser Branche nicht in dem Maße, wie zu vermuten war: bereits 1881 hatte er die New York Evening Post gekauft, die es ihm ermöglichte, wieder zu seinem ursprünglichen Geschäft zurückzukehren. 1889 gründete er mit Thomas A. Edison die Edison Electric Co. Dekorative Vignette mit Indianern, die in ein besiedeltes Tal hinabblicken.
Availability:Seit 1996 in der Sammlung.
Condition:EF.
Sold:unsold
 Previous lotBackNext lot 

All bonds and shares images are taken from our database. That is why it can
happen that we have taken the image from our archive. The number of each
piece to be sold of during the auction can vary from the picture.

 

Share Spotlight:
S.A. del Telegrafo Pantografico Caselli
S.A. del Telegrafo Pantografico Caselli
Show Share
Show Auction
Order catalog

Next auctions:
April, 2 2020:
30. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
May, 30 2020:
117. Auction Freunde Historischer Wertpapiere
June, 27 2020:
26th General meeting AG für Historische Wertpapiere
August, 6 2020:
31. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
October, 3 2020:
118. Auction Freunde Historischer Wertpapiere

Latest News:
February, 22 2020:
Results of XXXIX. HSK-Auction
February, 18 2020:
XXXIX. HSK-Auction - Only 3 days left for online bidding!
January, 9 2020:
XXXIX. HSK-Auction on Febr. 22, 2020 // 1566 lots - starting price over 400,000 Euro // Catalog already online!
February, 25 2019:
XXXVIII. HSK-Auction - results now online!
February, 19 2019:
XXXVIII. HSK - Auction for stocks and bonds - Only 4 days left for online bidding!

© 2020 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Imprint | Data Protection - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de