NEWS | AUCTIONS | SERVICE | ABOUT US 

 AUCTIONS

  Information

  Explanations

  Terms and Conditions

  Consignor Contract

  Newsletter


  CURRENT AUCTION

  Browse catalog
  After sales/Results


  Catalog eBook


  CUSTOMER AREA

  Login

  Free registration


  PREVIOUS CATALOGS

  Browse catalog XXXVIII

  Browse catalog XXXVII

  Browse catalog XXXVI

  Browse catalog XXXV

  Browse catalog XXXIV

  Browse catalog XXXIII

  Browse catalog XXXII

  Browse catalog XXXI

  Browse catalog XXX

  Browse catalog XXIX

  Browse catalog XXVIII

  Browse catalog XXVII

  Browse catalog XXVI

  Browse catalog XXV

  Browse catalog XXIV

  Browse catalog XXIII

  Browse catalog XXII

  Browse catalog XXI

  Browse catalog XX

  Browse catalog XIX

Lot details  

Here you find the details to this lot.
You have more options if you are registered.




 Previous lotBackNext lot 
Lot:1363 (Germany till 1945)
Title:Vereins-Bank Quistorp & Co.
Details:Actie 200 Thaler 24.4.1873 (R 9).
Starting
price:
500,00 EUR
Issuing-
date:
24.04.1873
Issuing-
place:
Charlottenburg
Picture:Vereins-Bank Quistorp & Co.
Number:13731
Info:Die Gründung der Vereins-Bank erfolgte 1870. Das Institut gehörte zu den berühmt-berüchtigten "Gründerbanken", die Aktiengesellschaften mit groß angekündigten Versprechen auf "Supergewinne" errichteten. Die Zeit war passend, denn Preußen war infolge des gewonnenen deutsch-französischen Krieges 1870/71 in seinem Selbstbewußtsein gestärkt und vor allem wegen der immensen Reparationszahlungen aus Paris überliquide. Der Staat konnte auf einen Schlag alle Anleihen zurückzahlen. Gleichzeitig wurde das Aktiengesetz grundlegend reformiert: War zuvor verboten, was nicht ausdrücklich erlaubt wurde, so war nun alles erlaubt, was nicht ausdrücklich verboten war. So brachte es allein die Vereins-Bank des aus Stettin stammenden Bankiers Quistorp innerhalb von zwei Jahren auf 30 Neugründungen und 1871-72 erfolgten Dividendenzahlungen von 15-18%. Die sog. “Quistorp’schen Werte” galten als das solideste, was man an der Börse bekommen konnte - selbst der Kaiser hörte auf Quistorp. Eine von ihm gegründete Immobiliengesellschaft baute aber kräftig am Markt vorbei, und so nahm das Unheil seinen Lauf: Wie ein Kartenhaus brach das Quistorp’sche Imperium im Gründerkrach 1873 zusammen. Der Konkurs wurde am 15.10.1873 eröffnet und zwei Jahre später wieder aufgehoben, doch konnten die Vergleichsbedingungen nicht eingehalten werden und die Aktien wurden wertlos.
Availability:Einer der bedeutendsten Gründerzeit-Titel, weniger als 10 Stück sind seit vielen Jahren bekannt. Aus einer alten Sammlung. (R 9)
Condition:EF-VF.
Sold:unsold
 Previous lotBackNext lot 

All bonds and shares images are taken from our database. That is why it can
happen that we have taken the image from our archive. The number of each
piece to be sold of during the auction can vary from the picture.

 

Share Spotlight:
Neckermann Versand KGaA
Neckermann Versand KGaA
Show Share
Show Auction
Order catalog

Next auctions:
February, 20 2021:
119. Auction Freunde Historischer Wertpapiere
April, 1 2021:
34. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
May, 29 2021:
XL. Auction Hanseatisches Sammlerkontor
July, 1 2021:
35. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
August, 28 2021:
27th General meeting AG für Historische Wertpapiere

Latest News:
February, 25 2020:
XXXIX. HSK-Auction - results now online!
February, 18 2020:
XXXIX. HSK-Auction - Only 3 days left for online bidding!
January, 9 2020:
XXXIX. HSK-Auction on Febr. 22, 2020 // 1566 lots - starting price over 400,000 Euro // Catalog already online!
February, 25 2019:
XXXVIII. HSK-Auction - results now online!
February, 19 2019:
XXXVIII. HSK - Auction for stocks and bonds - Only 4 days left for online bidding!

© 2021 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Imprint | Data Protection - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de