NEWS | AUCTIONS | SERVICE | ABOUT US 

 AUCTIONS

  Information

  Explanations

  Terms and Conditions

  Consignor Contract

  Newsletter


  CURRENT AUCTION

  Browse catalog
  After sales/Results


  Catalog eBook


  CUSTOMER AREA

  Login

  Free registration


  PREVIOUS CATALOGS

  Browse catalog XXXVIII

  Browse catalog XXXVII

  Browse catalog XXXVI

  Browse catalog XXXV

  Browse catalog XXXIV

  Browse catalog XXXIII

  Browse catalog XXXII

  Browse catalog XXXI

  Browse catalog XXX

  Browse catalog XXIX

  Browse catalog XXVIII

  Browse catalog XXVII

  Browse catalog XXVI

  Browse catalog XXV

  Browse catalog XXIV

  Browse catalog XXIII

  Browse catalog XXII

  Browse catalog XXI

  Browse catalog XX

  Browse catalog XIX

Lot details  

Here you find the details to this lot.
You have more options if you are registered.




 Previous lotBackNext lot 
Lot:884 (Hamburg)
Title:L. Leybold AG
Details:Aktie 2.500 Yen von 1930 (R 10).
Starting
price:
300,00 EUR
Issuing-
date:
01.01.1930
Issuing-
place:
Showa-Hamburg
Picture:L. Leybold AG
Info:Ludwig Leybold aus Augsburg lebte seit 1895 in Japan. Er befasste sich mit dem Import deutscher Maschinen in das fernöstliche Kaiserreich. 1904 gründete er mit der noch heute bestehenden Firma Simon, Evers & Co. die Firma L. Leybold. Nachdem Leybold 1907 starb, wurde das Hamburger Asienhaus der einzige Gesellschafter. Der seinerzeit 22-jährige Kurt Meissner wurde Geschäftsführer. Er sollte 60 Jahre seines langen Lebens (er wurde über 90 Jahre alt) in Japan verbringen. Nachdem Meissner und einige seiner Freunde vorübergehend Kapitaleigner bei der Firma Leybold waren, wurde das Unternehmen 1928 zur Verbreiterung der Kapitalbasis in eine AG umgewandelt. Neben den alten Gesellschaftern traten auch japanische Geldgeber in die als K.K. (Kabushiki Kaish = Aktiengesellschaft) L. Leybold Shokwan firmierende Gesellschaft ein. Das gesamte Aktienkapital betrug 1 Mio. Yen. Nachdem Japan 1945 kapitulierte, mussten die Deutschen, auch Kurt Meissner, Japan verlassen. Ihr Eigentum in diesem Land wurde entzogen. So gerieten die Leybold-Aktien in den Besitz der amerikanischen Besatzungsmacht. Die Firma wurde in drei Nachfolgegesellschaften gespalten, neue Eigentümer wurden Japaner. 1953 gelang es dem wieder nach Japan zurückgekehrten Kurt Meissner, die Leybold Machinery Co. Ltd. neu zu gründen. Er wurde im Alter von 68 Jahren wieder ihr Präsident. Noch bis 1962 blieb er auf diesem Posten, ehe er sich in Hamburg in das Privatleben zurückzog. Am 2.1.1972 konnte er das seltene Jubiläum der 70-jährigen Zugehörigkeit zur Fa. Simon, Evers & Co. begehen. Kurt Meissner war Inhaber hoher japanischer Ehrungen, u.a. des "Orden der aufgehenden Sonne", der ihm 1969 für seine Verdienste um die kulturellen Beziehungen zwischen Japan und Deutschland verliehen wurde.
Specials:Text in japanisch. Sehr dekorativ, Abb. des Tempel des Kaisers Meiji in Tokio und des Hamburger Hafens mit “Michel”.
Availability:Kleine Rostflecke. (R 10)
Condition:VF.
Sold:unsold
 Previous lotBackNext lot 

All bonds and shares images are taken from our database. That is why it can
happen that we have taken the image from our archive. The number of each
piece to be sold of during the auction can vary from the picture.

 

Share Spotlight:
Lexington & St. Louis Railroad
Lexington & St. Louis Railroad
Show Share
Show Auction
Order catalog

Next auctions:
August, 6 2020:
31. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
August, 22 2020:
26th General meeting AG für Historische Wertpapiere
October, 3 2020:
118. Auction Freunde Historischer Wertpapiere
November, 5 2020:
32. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Latest News:
February, 25 2020:
XXXIX. HSK-Auction - results now online!
February, 18 2020:
XXXIX. HSK-Auction - Only 3 days left for online bidding!
January, 9 2020:
XXXIX. HSK-Auction on Febr. 22, 2020 // 1566 lots - starting price over 400,000 Euro // Catalog already online!
February, 25 2019:
XXXVIII. HSK-Auction - results now online!
February, 19 2019:
XXXVIII. HSK - Auction for stocks and bonds - Only 4 days left for online bidding!

© 2020 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Imprint | Data Protection - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de