NEWS | AUCTIONS | SERVICE | ABOUT US 

 AUCTIONS

  Information

  Explanations

  Terms and Conditions

  Consignor Contract

  Newsletter


  CURRENT AUCTION XLI

  Browse catalog
  After sales/Results


  Catalog eBook


  LIVE BIDDING

  Explainations



  CUSTOMER AREA

  Login

  Free registration


  PREVIOUS CATALOGS

  Browse catalog XL

  Browse catalog XXXIX

  Browse catalog XXXVIII

  Browse catalog XXXVII

  Browse catalog XXXVI

  Browse catalog XXXV

  Browse catalog XXXIV

  Browse catalog XXXIII

  Browse catalog XXXII

  Browse catalog XXXI

  Browse catalog XXX

  Browse catalog XXIX

  Browse catalog XXVIII

  Browse catalog XXVII

  Browse catalog XXVI

  Browse catalog XXV

  Browse catalog XXIV

  Browse catalog XXIII

  Browse catalog XXII

  Browse catalog XXI

  Browse catalog XX

  Browse catalog XIX

Lot details  

Here you find the details to this lot.
You have more options if you are registered.




 Previous lotBackNext lot 
Lot:593 (Berlin Terrain Companies)
Title:Deutsche Eisenbahnbau-Gesellschaft
Details:Actie 200 Thaler = 600 Mark 2.9.1872. Gründeraktie (Auflage 25000, R 9).
Starting
price:
120,00 EUR
Issuing-
date:
02.09.1872
Issuing-
place:
Berlin
Picture:Deutsche Eisenbahnbau-Gesellschaft
Number:23779
Info:Gründung 1872. Ein Musterbeispiel für die Spekulationswut in den Gründerjahren: Die Gesellschaft basierte nur auf ehrgeizigen Plänen und der Hoffnung, daß sie gelingen würden. Die Direktoren investierten auf Teufel komm raus, doch es gelang rein gar nichts. Alle Engagements wurden mit großem Verlust abgebrochen: Holländisch-Westfälische Eisenbahn, Niederrheinisch-Westfälische Kohlenrevierbahn, Saal-Unstrutbahn, Lemförde-Bergheimer Bahn, Berliner Südwestbahn. Mehr als die Hälfte des eingesammelten Kapitals von 18,4 Mio. M war durch diese mißglückten Beteiligungen verloren. Als eigenes Vermögen blieben der Gesellschaft am Ende aus dem ebenfalls mißglückten Versuch der Schleppschiffahrt auf der Oder nur noch zwei Dampfer und ein sechs Meilen langes Drahtseil sowie in der Hauptstadt eine große Zahl maßlos überteuert gekaufter Grundstücke. 1880 konnte die Gesellschaft die Hypotheken-Zinsen nicht mehr pünktlich zahlen, einige Grundstücke wurden zwangsversteigert. Eine kleine Atempause gab es 1881, weil ein Grundstück an der Königsbrücke als Bauplatz für die erste große Markthalle in Aussicht genommen war und die Gesellschaft außerdem einige Grundstücke an die Regierung zum Bau des Reichstagsgebäudes verkaufen konnte.
Availability:Inzwischen äußerst selten. Anh. Kupons. (R 9)
Condition:VF+
Sold:unsold
 Previous lotBackNext lot 

All bonds and shares images are taken from our database. That is why it can
happen that we have taken the image from our archive. The number of each
piece to be sold of during the auction can vary from the picture.

 

Share Spotlight:
Brunswick Terminal & Railway Securities Co.
Brunswick Terminal & Railway Securities Co.
Show Share
Show Auction
Order catalog

Next auctions:
January, 12 2023:
41. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
March, 4 2023:
123. Auction Freunde Historischer Wertpapiere
April, 6 2023:
42. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
June, 3 2023:
XLII. Auction Hanseatisches Sammlerkontor
July, 6 2023:
43. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Latest News:
May, 30 2022:
XLI. HSK-Auction - results now online!
May, 24 2022:
XLI. HSK-Auction for stocks and bonds - Only 3 days left for online bidding!
April, 19 2022:
XLI. HSK-Auction on May 28, 2022 // 1105 lots - starting price near 350,000 Euro // Catalog already online!
May, 31 2021:
XL. HSK-Auction - results now online!
May, 26 2021:
XL. HSK-Auction on May 29th, 2021 at our company headquarters - Only 3 days left for online bidding!

© 2022 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Imprint | Data Protection - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de