NEWS | AUCTIONS | SERVICE | ABOUT US 

 AUCTIONS

  Information

  Explanations

  Terms and Conditions

  Consignor Contract

  Newsletter


  CURRENT AUCTION

  Browse catalog
  After sales/Results


  Catalog eBook


  CUSTOMER AREA

  Login

  Free registration


  PREVIOUS CATALOGS

  Browse catalog XXXVIII

  Browse catalog XXXVII

  Browse catalog XXXVI

  Browse catalog XXXV

  Browse catalog XXXIV

  Browse catalog XXXIII

  Browse catalog XXXII

  Browse catalog XXXI

  Browse catalog XXX

  Browse catalog XXIX

  Browse catalog XXVIII

  Browse catalog XXVII

  Browse catalog XXVI

  Browse catalog XXV

  Browse catalog XXIV

  Browse catalog XXIII

  Browse catalog XXII

  Browse catalog XXI

  Browse catalog XX

  Browse catalog XIX

Lot details  

Here you find the details to this lot.
You have more options if you are registered.




 Previous lotBackNext lot 
Lot:247 (Europe/Asia/Africa/Australia)
Title:East-India Compagny
Details:Aktie 1.200 £ 15.1.1833.
Starting
price:
150,00 EUR
Issuing-
date:
15.01.1833
Issuing-
place:
London
Picture:East-India Compagny
Info:Die alten Handelsstraßen von Indien und dem Fernen Osten nach Europa wurden im 14. und 15. Jh. durch das Vordringen der Mongolen und Türken blockiert. Um den Handel mit den begehrten Waren aus Asien weiterhin betreiben zu können, mußten sich die europäischen Nationen einen Ausweg suchen. Am 31.12.1600 privilegierte Queen Elizabeth I. die “Company of Merchants of London Trading into the East-Indies”. Die erste Flotte verließ England im Jahr 1601. Aufgrund der erfolgreichen Geschäfte wurde das Monopol auf unbestimmte Zeit verlängert. 1612 erfolgte die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft. Die nächsten Jahrzehnte waren bestimmt durch den Kampf um die Vorherrschaft im Ostindienhandel mit der ebenfalls Anfang des 17. Jh. gegründeten V.O.C (Vereinigten Oost-Indische Company). Im 18. Jh. übernahm die East-India neben ihren Handelsaktivitäten auch die Verwaltung des indischen Subkontinents. 1834 verlor sie per Gesetz ihren Charakter als kommerzielles Unternehmen und arbeitete nur noch als Agentur der englischen Regierung. Nach einer Meuterei 1858 übernahm die Regierung wieder die direkte Herrschaft über den Subkontinent und löste die East-India Company auf.
Specials:Vordruck mit handschriftlichen Ergänzungen, Originalunterschriften, gedruckt auf Büttenpapier mit Sicherheits-Wasserzeichen bei J. & H. Cox.
Availability:Äußerst seltenes Dokument zur Geschichte einer der weltmächtigsten Handelsgesellschaften. Links oben fehlende Ecke.
Condition:VF-.
Sold:150,00 EUR
 Previous lotBackNext lot 

All bonds and shares images are taken from our database. That is why it can
happen that we have taken the image from our archive. The number of each
piece to be sold of during the auction can vary from the picture.

 

Share Spotlight:
Brauergilde Hannover AG
Brauergilde Hannover AG
Show Share
Show Auction
Order catalog

Next auctions:
August, 22 2020:
26th General meeting AG für Historische Wertpapiere
October, 3 2020:
118. Auction Freunde Historischer Wertpapiere
November, 5 2020:
32. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Latest News:
February, 25 2020:
XXXIX. HSK-Auction - results now online!
February, 18 2020:
XXXIX. HSK-Auction - Only 3 days left for online bidding!
January, 9 2020:
XXXIX. HSK-Auction on Febr. 22, 2020 // 1566 lots - starting price over 400,000 Euro // Catalog already online!
February, 25 2019:
XXXVIII. HSK-Auction - results now online!
February, 19 2019:
XXXVIII. HSK - Auction for stocks and bonds - Only 4 days left for online bidding!

© 2020 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Imprint | Data Protection - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de