NEWS | AUCTIONS | SERVICE | ABOUT US 

 AUCTIONS

  Information

  Explanations

  Terms and Conditions

  Consignor Contract


  NEWSLETTER

  Register


  CURRENT AUCTION

  Browse catalog
  After sales/Results


  Catalog eBook


  CUSTOMER AREA

  Login

  Free registration


  PREVIOUS CATALOGS

  Browse catalog XXXVI

  Browse catalog XXXV

  Browse catalog XXXIV

  Browse catalog XXXIII

  Browse catalog XXXII

  Browse catalog XXXI

  Browse catalog XXX

  Browse catalog XXIX

  Browse catalog XXVIII

  Browse catalog XXVII

  Browse catalog XXVI

  Browse catalog XXV

  Browse catalog XXIV

  Browse catalog XXIII

  Browse catalog XXII

  Browse catalog XXI

  Browse catalog XX

  Browse catalog XIX

Lot details  

Here you find the details to this lot.
You have more options if you are registered.




 Previous lotBackNext lot 
Lot:1121 (Deutschland nach 1945)
Title:Bundesrepublik Deutschland
Details:5 % Schuldv. 10.000 DM 16.1.1961 (sog. „Entwicklungshilfeanleihe“, nullgeziffertes Muster, R 10).
Starting
price:
80,00 EUR
Issuing-
date:
16.01.1961
Issuing-
place:
Bad Homburg v.d.H.
Picture:Bundesrepublik Deutschland
Info:„Normale“ Bundesanleihen der Nachkriegszeit hatten ein Volumen von max. 500 Mio. DM. Die zur Jahreswende 1960/61 zu pari aufgelegte sog. Entwicklungshilfe-Anleihe von 1,5 Mrd. DM war de facto eine von der deutschen Wirtschaft (einschließlich Banken) zu zeichnende Zwangsanleihe. Im Bundeshaushalt, der 1961 einen Umfang von 48,7 Mrd. DM hatte, wurde sie nur als an die KfW durchlaufender Posten behandelt (die KfW reichte in der Praxis die deutschen Entwicklungshilfe-Kredite aus). Die Stückelung fing (im Gegensatz zu „normalen“ Bundesanleihen, wo es für Kleinanleger auch Stücke zu 100 DM und 500 DM gab) deshalb überhaupt erst bei 1.000 DM an und endete bei 1.000.000 DM. Ein Börsenhandel war für diese Anleihe, deren Konditionen schon bei der Ausgabe nicht marktgerecht waren, zunächst gar nicht vorgesehen. Als im Juni 1962 (eineinhalb Jahre nach der Ausgabe) der Börsenhandel doch aufgenommen wurde, lag wegen inzwischen stark veränderter Marktbedingungen der erste Kurs nur bei 92 1/4 % und damit 7,75 Punkte unter dem Ausgabekurs. Damit wurde bei der Entwicklungshilfeanleihe erstmals der bis dahin eiserne Grundsatz durchbrochen, daß bei Bundesanleihen die Erstnotiz nicht unter dem Emissionskurs liegen durfte.
Specials:Großer roter Bundesadler im Unterdruck.
Availability:Mit Kuponbogen von 1961 und Erneuerungsbogen von 1970. Abheftlochung. (R 10)
Condition:EF.
Sold:unsold
 Previous lotBackNext lot 

All bonds and shares images are taken from our database. That is why it can
happen that we have taken the image from our archive. The number of each
piece to be sold of during the auction can vary from the picture.

 

Share Spotlight:
Bayerische Motoren Werke AG
Bayerische Motoren Werke AG
Show Share
Show Auction
Order catalog

Next auctions:
January, 3 2019:
25. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
February, 23 2019:
XXXVIII. Auction Hanseatisches Sammlerkontor
April, 4 2019:
26. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
May, 18 2019:
115. Auction Freunde Historischer Wertpapiere
June, 29 2019:
25th General meeting AG für Historische Wertpapiere

Latest News:
February, 26 2018:
XXXVII. HSK-Auction - results now online!
February, 20 2018:
XXXVII. HSK-Auction - Only 3 days left for online bidding!
January, 14 2018:
XXXVII. HSK-Auction on Febr. 24, 2018 // 1363 lots - starting price over 350,000 Euro // Catalog already online!
February, 27 2017:
XXXVI. HSK-Auction - results now online!
February, 21 2017:
XXXVI. HSK - Auction for stocks and bonds - Only 4 days left for online bidding!

© 2018 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Imprint | Data Protection - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de