NEWS | AUCTIONS | SERVICE | ABOUT US 

 AUCTIONS

  Information

  Explanations

  Terms and Conditions

  Consignor Contract

  Newsletter


  CURRENT AUCTION

  Browse catalog
  After sales/Results


  Catalog eBook


  CUSTOMER AREA

  Login

  Free registration


  PREVIOUS CATALOGS

  Browse catalog XXXVIII

  Browse catalog XXXVII

  Browse catalog XXXVI

  Browse catalog XXXV

  Browse catalog XXXIV

  Browse catalog XXXIII

  Browse catalog XXXII

  Browse catalog XXXI

  Browse catalog XXX

  Browse catalog XXIX

  Browse catalog XXVIII

  Browse catalog XXVII

  Browse catalog XXVI

  Browse catalog XXV

  Browse catalog XXIV

  Browse catalog XXIII

  Browse catalog XXII

  Browse catalog XXI

  Browse catalog XX

  Browse catalog XIX

Lot details  

Here you find the details to this lot.
You have more options if you are registered.




 Previous lotBackNext lot 
Lot:797 (Bremen/Niedersachsen)
Title:Seehandlung in Leer
Details:Antheilschein 500 Thaler 1.6.1858. Gründerstück (Auflage 200, R 10).
Starting
price:
5.000,00 EUR
Issuing-
date:
01.06.1858
Issuing-
place:
Leer
Picture:Seehandlung in Leer
Number:165
Info:Eine Gründung der "Ostfriesisch-Westfälischen Rhederei-Gesellschaft". Der Anteil wurde mit 30 % = 150 Thalern in Gold eingezahlt; für die Einzahlungsverpflichtung auf die restlichen 70 % wurde ein Sola-Wechsel ausgestellt (der dem beiliegt). Die Stadt Leer im preußischen Regierungsbezirk Aurich hatte seinerzeit knapp 10.000 Einwohner und aufgrund der günstigen Lage zwischen Ems und Leda einen ausgeprägten Fernhandel sowie eine aufstrebende Industrie. Diese Entwicklung dachte die Seehandlung zu nutzen, deren Name sich an das große, 1772 in Berlin gegründete Vorbild anlehnte: Die Seehandlung in Berlin erhielt zunächst eine Reihe von Handelsprivilegien, errichtete später eigene bedeutende Industriebetriebe und war auf allen Gebieten des Bankgeschäfts tätig. Aus ihr wurde später die Preußische Staatsbank. Ihre Bedeutung erreichte die "kleine Schwester" in Leer niemals auch nur annähernd. Sie betrieb zwar immerhin fast ein halbes Jahrhundert lang Überseehandel mit eigenen Segelschiffen, doch verlor sie zuletzt immer mehr die Konkurrenzfähigkeit. 1912 wurden die letzten Segelschiffe nach China verkauft und die Gesellschaft ging ein.
Specials:Herrliche allegorische Vignette. Originalunterschriften.
Availability:Raität! Seit gefühlt 100 Jahren nicht mehr angeboten. Ein weiteres Stück befindet sich im Museum in Berlin. Doppelblatt. (R 10)
Condition:EF-VF.
Sold:5.000,00 EUR n
 Previous lotBackNext lot 

All bonds and shares images are taken from our database. That is why it can
happen that we have taken the image from our archive. The number of each
piece to be sold of during the auction can vary from the picture.

 

Share Spotlight:
Hamburger Getreide-Lagerhaus-AG (3 Stücke)
Hamburger Getreide-Lagerhaus-AG (3 Stücke)
Show Share
Show Auction
Order catalog

Next auctions:
November, 5 2020:
32. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
January, 7 2021:
33. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
February, 20 2021:
119. Auction Freunde Historischer Wertpapiere
April, 1 2021:
34. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
May, 29 2021:
XL. Auction Hanseatisches Sammlerkontor

Latest News:
February, 25 2020:
XXXIX. HSK-Auction - results now online!
February, 18 2020:
XXXIX. HSK-Auction - Only 3 days left for online bidding!
January, 9 2020:
XXXIX. HSK-Auction on Febr. 22, 2020 // 1566 lots - starting price over 400,000 Euro // Catalog already online!
February, 25 2019:
XXXVIII. HSK-Auction - results now online!
February, 19 2019:
XXXVIII. HSK - Auction for stocks and bonds - Only 4 days left for online bidding!

© 2020 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Imprint | Data Protection - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de