NEWS | AUCTIONS | SERVICE | ABOUT US 

 AUCTIONS

  Information

  Explanations

  Terms and Conditions

  Consignor Contract

  Newsletter


  CURRENT AUCTION

  Browse catalog
  After sales/Results


  Catalog eBook


  CUSTOMER AREA

  Login

  Free registration


  PREVIOUS CATALOGS

  Browse catalog XXXVIII

  Browse catalog XXXVII

  Browse catalog XXXVI

  Browse catalog XXXV

  Browse catalog XXXIV

  Browse catalog XXXIII

  Browse catalog XXXII

  Browse catalog XXXI

  Browse catalog XXX

  Browse catalog XXIX

  Browse catalog XXVIII

  Browse catalog XXVII

  Browse catalog XXVI

  Browse catalog XXV

  Browse catalog XXIV

  Browse catalog XXIII

  Browse catalog XXII

  Browse catalog XXI

  Browse catalog XX

  Browse catalog XIX

Lot details  

Here you find the details to this lot.
You have more options if you are registered.




 Previous lotBackNext lot 
Lot:711 (Europe/Asia/Africa/Australia)
Title:Thames Iron Works Ship Building, Engineering & Dry Dock Co.
Details:Share 100 £ 20.4.1864 (Auflage 5000).
Starting
price:
75,00 EUR
Issuing-
date:
20.04.1864
Picture:Thames Iron Works Ship Building, Engineering & Dry Dock Co.
Number:204
Info:Gegründet 1846 von C. J. Mare. Größte und bedeutendste Werft an der Themse, baute eine ganze Reihe bekannter Kriegsschiffe. Zu großer Berühmtheit gelangte das von der Gesellschaft 1860 gebaute gepanzerte Schlachtschiff HMS Warrior, das erste ozeantaugliche Panzerschiff mit eisernem Rumpf (heute im Museum von Portsmouth). Auch die deutsche Kaiserliche Marine bezog Kriegsschiffe von der Themse Werft, darunter die Panzer-Fregatte König Wilhelm. Das Schiff wurde bestellt 1865 von der Osmanischen Regierung, die die Begleichung der Kaufsumme hinauszögerte. Daraufhin wurde das Schiff an die Deutschen verkauft. Es kam 1868 in Kiel an, wo es mit Krupp-Kanonen bestückt wurde. 1897 wurde das Schiff als “Grosser Kreuzer I. Klasse” klassifiziert. Insgesamt baute die Ges. 144 Kriegs- und 278 Passagier- bzw. Handelsschiffe. Außer Schiffen baute die Gesellschaft auch Brücken und Eisenkonstruktionen. 1912 wurde die Gesellschaft zahlungsunfähig und ging in den Konkurs. Der 1895 von den Arbeitern der Gesellschaft gegründeter Fußballverein “Thames Ironworks” ist bis heute aktiv und berühmt. Als der Verein sich 1900 in eine Gesellschaft umwandelte, wurde er in “West Ham United F.C.” umbenannt und spielt seit 1923 in der höchsten englischen Spielklasse. Der Verein gilt als die Talentschmiede Englands. 1965 Pokalsieger im Europapokal mit 2:0 gegen den TSV 1860 München.
Specials:Links Zierrand mit Phönix, Anker und einer schönen Darstellung eines Dreimastseglers. Mit dekorativem Prägesiegel. Originalsignaturen.
Availability:Hochbedeutend und äußerst selten.
Condition:EF-VF.
Sold:unsold
 Previous lotBackNext lot 

All bonds and shares images are taken from our database. That is why it can
happen that we have taken the image from our archive. The number of each
piece to be sold of during the auction can vary from the picture.

 

Share Spotlight:
Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft des Hessischen Handwerks AG
Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft des Hessischen Handwerks AG
Show Share
Show Auction
Order catalog

Next auctions:
October, 3 2020:
118. Auction Freunde Historischer Wertpapiere
November, 5 2020:
32. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
January, 7 2021:
33. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
February, 20 2021:
119. Auction Freunde Historischer Wertpapiere
April, 1 2021:
34. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Latest News:
February, 25 2020:
XXXIX. HSK-Auction - results now online!
February, 18 2020:
XXXIX. HSK-Auction - Only 3 days left for online bidding!
January, 9 2020:
XXXIX. HSK-Auction on Febr. 22, 2020 // 1566 lots - starting price over 400,000 Euro // Catalog already online!
February, 25 2019:
XXXVIII. HSK-Auction - results now online!
February, 19 2019:
XXXVIII. HSK - Auction for stocks and bonds - Only 4 days left for online bidding!

© 2020 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Imprint | Data Protection - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de