NEWS | AUCTIONS | SERVICE | ABOUT US 

 AUCTIONS

  Information

  Explanations

  Terms and Conditions

  Consignor Contract

  Newsletter


  CURRENT AUCTION

  Browse catalog
  After sales/Results



  LIVE BIDDING

  Explainations



  CUSTOMER AREA

  Login

  Free registration


  PREVIOUS CATALOGS

  Browse catalog XLII

  Browse catalog XLI

  Browse catalog XL

  Browse catalog XXXIX

  Browse catalog XXXVIII

  Browse catalog XXXVII

  Browse catalog XXXVI

  Browse catalog XXXV

  Browse catalog XXXIV

  Browse catalog XXXIII

  Browse catalog XXXII

  Browse catalog XXXI

  Browse catalog XXX

  Browse catalog XXIX

  Browse catalog XXVIII

  Browse catalog XXVII

  Browse catalog XXVI

  Browse catalog XXV

  Browse catalog XXIV

  Browse catalog XXIII

  Browse catalog XXII

  Browse catalog XXI

  Browse catalog XX

  Browse catalog XIX

Lot details  

Here you find the details to this lot.
You have more options if you are registered.




 Previous lotBackNext lot 
Lot:1040 (Germany)
Title:Deutsche Präzisions-Uhrenfabrik Glashütte eGmbH
Details:Anteilschein 1.000 Mark 23.8.1919 (R 11).
Starting
price:
1.500,00 EUR
Issuing-
date:
23.08.1919
Issuing-
place:
Glashütte (Sa.)
Picture:Deutsche Präzisions-Uhrenfabrik Glashütte eGmbH
Number:943
Info:Auf Initiative des Zentralverbandes der Deutschen Uhrmacher wurde 1914 eine Kommission gebildet, die versuchen sollte die deutschen Uhrenhersteller im Schwarzwald, in Thüringen und in Glashütte zur Herstellung Gebrauchsuhren im mittleren Preissegment zu bewegen. Die Gründung der Deutsche Präzisions-Uhrenfabrik Glashütte eGmbH wurde beschlossen auf einer Tagung des Zentralverbandes der Deutschen Uhrmacher im August 1917. Die neue Firma wurde am 9.11.1918 im Handelsregister eingetragen. Hugo Müller wurde als technischer Direktor berufen. Der von Müller entworfene halbundgleicharmige Anker (Müller-Anker) fand Verwendung nicht nur bei den DPUG-Uhren, sondern auch bei Patek Philippe. Ab Dezember 1920 wurden auch Fremdfirmen mit Uhrengehäusen beliefert, u.a. Gebr. Junghans AG Schwenningen. Auch A. Lange & Söhne bezog Teile von der DPUG. 1923 wurde die DPUG in eine Firmengruppe umgewandelt mit Leitbetrieb Vereinigte Werke Deutscher Uhrmacher GmbH in Leipzig. Mit dem Verfall der Deutschen Währung Anfang 1923 ging der Export fast gegen Null. Die 1924 erzielten Umsätze lagen knapp 30 % unter den Erwartungen. Im Juni 1925 kam mit dem Konkursverfahren das Aus für die DPUG. Am 31.10.1925 erfolgte die Stilllegung der DPUG. 1926/1927 entstand aus der Konkursmasse die Uhrenfabrik Glashütte AG (UFAG). 1939 wurde die UFAG im Auftrag des Rüstungsministeriums zur Entwicklung eines Fliegerchronographen, dem späteren Kaliber 59. Nach dem 2. WK wurden die Uhrenwerke nicht verlagert. Ab Juli 1951 wurden in den UFAG-Werken Uhren durch die VEB Glashütter Betriebe (GUB) produziert. Aus der Entflechtung der GUB im Jahr 1990 entstand schließlich im Jahr 2000 die Uhrenmanufaktur Glashütte Original als Unternehmen der Swatch Group.
Specials:Faksimilesignatur Hugo Müller für den Vorstand. Dekorative graphische Gestaltung mit stilisierter Abb. eines Uhrwerks.
Availability:Bedeutendes Papier zur Geschichte der weltberühmten Glashütter Uhren. (R 11)
Condition:VF.
Sold:1.500,00 EUR
 Previous lotBackNext lot 

All bonds and shares images are taken from our database. That is why it can
happen that we have taken the image from our archive. The number of each
piece to be sold of during the auction can vary from the picture.

 

Share Spotlight:
Wollfabrik Lörrach GmbH
Wollfabrik Lörrach GmbH
Show Share
Show Auction
Order catalog

Next auctions:
August, 24 2024:
30th General meeting AG für Historische Wertpapiere
October, 5 2024:
126. Auction Freunde Historischer Wertpapiere
November, 7 2024:
48. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Latest News:
June, 2 2024:
XLIII. HSK-Auction - results now online!
May, 28 2024:
XLIII. HSK-Auction for stocks and bonds - Only 3 days left for online bidding!
April, 20 2024:
43. HSK-Auction on June 1, 2024 // 1430 lots - starting price near 350,000 Euro // Catalog already online!
June, 5 2023:
XLII. HSK-Auction - results now online!
May, 30 2023:
XLII. HSK-Auction for stocks and bonds - Only 3 days left for online bidding!

© 2024 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Imprint | Data Protection - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de