NEWS | AUCTIONS | SERVICE | ABOUT US 

 AUCTIONS

  Information

  Explanations

  Terms and Conditions

  Consignor Contract

  Newsletter


  CURRENT AUCTION

  Browse catalog
  After sales/Results


  Catalog eBook


  CUSTOMER AREA

  Login

  Free registration


  PREVIOUS CATALOGS

  Browse catalog XXXVIII

  Browse catalog XXXVII

  Browse catalog XXXVI

  Browse catalog XXXV

  Browse catalog XXXIV

  Browse catalog XXXIII

  Browse catalog XXXII

  Browse catalog XXXI

  Browse catalog XXX

  Browse catalog XXIX

  Browse catalog XXVIII

  Browse catalog XXVII

  Browse catalog XXVI

  Browse catalog XXV

  Browse catalog XXIV

  Browse catalog XXIII

  Browse catalog XXII

  Browse catalog XXI

  Browse catalog XX

  Browse catalog XIX

Lot details  

Here you find the details to this lot.
You have more options if you are registered.




 Previous lotBackNext lot 
Lot:1012 (Germany till 1945)
Title:Nieder-Rheinische-Güter-Assekuranz-Gesellschaft
Details:Actie 300 Thaler 1.1.1868 (Auflage 2000, R 9).
Starting
price:
280,00 EUR
Issuing-
date:
01.01.1868
Issuing-
place:
Wesel
Picture:Nieder-Rheinische-Güter-Assekuranz-Gesellschaft
Number:1130
Info:Die Gesellschaft hat eine ungewöhnliche Entstehungs-Geschichte: 1868 gründete die seit 1840 bestehende Nieder-Rheinische Güter-Assecuranz ihr Rückversicherungs-Geschäft derart aus, dass jeder Aktionär kostenlos für die von ihm gehaltenen Aktien die gleiche Anzahl Aktien des Rückversicherungs-Vereins erhielt. Dies geschah ohne jede Einzahlung auf die Aktie, es bestand lediglich die durch Solawechsel unterlegte Verpflichtung, den Nennbetrag bei Bedarf einzuzahlen. Aktionär des Rückversicherungs-Vereins konnte nur sein, wer zugleich Aktionär der Nieder-Rheinische Güter-Assecuranz-Gesellschaft war. Erst 1913 wurde der Rückversicherungs-Verein rechtlich selbständig und als “Vesalia” Versicherungs-AG im Handelsregister eingetragen, zugleich waren auf die Aktien 10 % und 1918 noch einmal 15 % Einzahlung zu leisten. 1924/25 traten bei Erst- und Rückversicherungsgesellschaft in der gerade erst aufgenommenen Kollektivversicherung große Verluste ein, das Reichsversicherungsamt verbot daraufhin den Abschluß neuer Verträge. Im März 1925 Konkurseröffnung. Da die Aktien nur zu 25 % eingezahlt waren, forderte der Konkursverwalter die Vollzahlung. Die meisten Aktionäre weigerten sich und die Sache wurde in einem Musterprozeß bis zum Reichsgericht durchgefochten.
Specials:Originalunterschriften. Äußerst dekorativ mit sieben Vignetten.
Availability:R 9
Condition:VF.
Sold:320,00 EUR
 Previous lotBackNext lot 

All bonds and shares images are taken from our database. That is why it can
happen that we have taken the image from our archive. The number of each
piece to be sold of during the auction can vary from the picture.

 

Share Spotlight:
Rheinischer Actien-Verein für Weinbau und Weinhandel Dilthey, Sahl & Co.
Rheinischer Actien-Verein für Weinbau und Weinhandel Dilthey, Sahl & Co.
Show Share
Show Auction
Order catalog

Next auctions:
February, 20 2021:
119. Auction Freunde Historischer Wertpapiere
April, 1 2021:
34. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
May, 29 2021:
XL. Auction Hanseatisches Sammlerkontor
July, 1 2021:
35. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
August, 28 2021:
27th General meeting AG für Historische Wertpapiere

Latest News:
February, 25 2020:
XXXIX. HSK-Auction - results now online!
February, 18 2020:
XXXIX. HSK-Auction - Only 3 days left for online bidding!
January, 9 2020:
XXXIX. HSK-Auction on Febr. 22, 2020 // 1566 lots - starting price over 400,000 Euro // Catalog already online!
February, 25 2019:
XXXVIII. HSK-Auction - results now online!
February, 19 2019:
XXXVIII. HSK - Auction for stocks and bonds - Only 4 days left for online bidding!

© 2021 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Imprint | Data Protection - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de