NEWS | AUCTIONS | SERVICE | ABOUT US 

 AUCTIONS

  Information

  Explanations

  Terms and Conditions

  Consignor Contract

  Newsletter


  CURRENT AUCTION XLI

  Browse catalog
  After sales/Results


  Catalog eBook


  LIVE BIDDING

  Explainations



  CUSTOMER AREA

  Login

  Free registration


  PREVIOUS CATALOGS

  Browse catalog XL

  Browse catalog XXXIX

  Browse catalog XXXVIII

  Browse catalog XXXVII

  Browse catalog XXXVI

  Browse catalog XXXV

  Browse catalog XXXIV

  Browse catalog XXXIII

  Browse catalog XXXII

  Browse catalog XXXI

  Browse catalog XXX

  Browse catalog XXIX

  Browse catalog XXVIII

  Browse catalog XXVII

  Browse catalog XXVI

  Browse catalog XXV

  Browse catalog XXIV

  Browse catalog XXIII

  Browse catalog XXII

  Browse catalog XXI

  Browse catalog XX

  Browse catalog XIX

Lot details  

Here you find the details to this lot.
You have more options if you are registered.




 Previous lotBackNext lot 
Lot:56 (America)
Title:Estrada de Ferro de D. Pedro 2. S.A.
Details:Accao 200.000 Reis von 1855 (Probedruck).
Starting
price:
250,00 EUR
Issuing-
date:
01.01.1855
Picture:Estrada de Ferro de D. Pedro 2. S.A.
Info:Die allererste Staatsbahn Brasiliens, konzessioniert am 9.5.1855 aufgrund des Gesetzes vom 26.6.1852. Kaiser Pedro II. (1831-1889, geb. 1825, gest. 1891) war ein Förderer der Wirtschaft, der die Bedeutung eines Eisenbahnnetzes für die Landentwicklung erkannte und nach Kräften unterstützte. Sein ambitioniertes Projekt einer Eisenbahnverbindung zwischen Rio de Janeiro, Belem, Cachoeira und Porto Novo do Cunha konnte bald nach der Gründung der Gesellschaft auf Teilstrecken realisiert werden: am 29.3.1858 fand eine feierliche Betriebseröffnung statt. Die allererste Eisenbahn Brasiliens war allerdings die am 30.4.1854 eröffnete Mauabahn, von privatem Kapital gebaut. Ihre Strecke von Porto de Maua an der Bai von Rio bis nach Ruiz da Serra war aber nur 18 km lang. Die Estrada de Ferro de Dom Pedro II.-Bahn wurde die bedeutendste brasilianische Eisenbahngesellschaft. Hauptstrecke: von Rio de Janeiro über Lafayette nach Itabira im Staat Minas Geraes; Zweigbahnen nach Sta. Cruz, Macacos, Campinho, Porto-Novo de Cunha usw. In den 80er Jahren wurde die Gesellschaft in Centralbahn umbenannt. Ihre Streckenlänge betrug 1890 828 km.
Specials:Druck in ocker. Gestaltet von Louis Soury, graviert und gedruckt bei Wiesener in Paris. Hochdekorativ mit Eisenbahnmotiven und dem Porträt des Kaisers Pedro II. Es ist nicht bekannt, für welche der vier gefundenen Farbvarianten man sich letztendlich entschieden hat, den es ist nicht eine einzige ausgegebene Aktie der bedeutendsten brasilianischen Eisenbahngesellschaft bekannt geworden.
Availability:Einzelstück. Kleine Fehlstelle rechts oben.
Condition:VF+.
Sold:unsold
 Previous lotBackNext lot 

All bonds and shares images are taken from our database. That is why it can
happen that we have taken the image from our archive. The number of each
piece to be sold of during the auction can vary from the picture.

 

Share Spotlight:
Venice & Murano Glass Co., Ltd.
Venice & Murano Glass Co., Ltd.
Show Share
Show Auction
Order catalog

Next auctions:
October, 8 2022:
122. Auction Freunde Historischer Wertpapiere
November, 3 2022:
40. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
January, 12 2023:
41. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
March, 4 2023:
123. Auction Freunde Historischer Wertpapiere
April, 6 2023:
42. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Latest News:
May, 30 2022:
XLI. HSK-Auction - results now online!
May, 24 2022:
XLI. HSK-Auction for stocks and bonds - Only 3 days left for online bidding!
April, 19 2022:
XLI. HSK-Auction on May 28, 2022 // 1105 lots - starting price near 350,000 Euro // Catalog already online!
May, 31 2021:
XL. HSK-Auction - results now online!
May, 26 2021:
XL. HSK-Auction on May 29th, 2021 at our company headquarters - Only 3 days left for online bidding!

© 2022 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Imprint | Data Protection - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de