NEWS | AUCTIONS | SERVICE | ABOUT US 

 AUCTIONS

  Information

  Explanations

  Terms and Conditions

  Consignor Contract

  Newsletter


  CURRENT AUCTION

  Browse catalog
  After sales/Results



  LIVE BIDDING

  Explainations



  CUSTOMER AREA

  Login

  Free registration


  PREVIOUS CATALOGS

  Browse catalog XLII

  Browse catalog XLI

  Browse catalog XL

  Browse catalog XXXIX

  Browse catalog XXXVIII

  Browse catalog XXXVII

  Browse catalog XXXVI

  Browse catalog XXXV

  Browse catalog XXXIV

  Browse catalog XXXIII

  Browse catalog XXXII

  Browse catalog XXXI

  Browse catalog XXX

  Browse catalog XXIX

  Browse catalog XXVIII

  Browse catalog XXVII

  Browse catalog XXVI

  Browse catalog XXV

  Browse catalog XXIV

  Browse catalog XXIII

  Browse catalog XXII

  Browse catalog XXI

  Browse catalog XX

  Browse catalog XIX

Lot details  

Here you find the details to this lot.
You have more options if you are registered.




 Previous lotBackNext lot 
Lot:1152 (Germany)
Title:Gewerkschaft Emscher-Lippe
Details:5 % Teilschuldv. 5.000 Mark Febr. 1922 (Auflage 12000).
Starting
price:
150,00 EUR
Issuing-
date:
01.02.1922
Issuing-
place:
Essen
Picture:Gewerkschaft Emscher-Lippe
Number:10435
Info:1878 erste Mutungsbohrungen der Bohrgesellschaft Emscher-Lippe in den späteren Feldern Emscher-Lippe I-V in der Gemeinde Datteln. Dann kamen die Felder in den Besitz der Konsorten B. Schultz-Briesen, Eduard Carp, Kommerzienrat Böninger und Richard Haniel. 1901 übernahm FRIED. KRUPP in Essen die Felder Emscher-Lippe I-V und erwarb im gleichen Jahr gemeinschaftlich mit dem NORDDEUTSCHEN LLOYD in Bremen die angrenzenden sog. Hohenzollernfelder. Beide Unternehmen bezweckten damit die Sicherung des eigenen Kohlenbedarfs und gründeten 1902 die Gewerkschaft Emscher-Lippe, deren Kuxe sie je zur Hälfte hielten. 1902 wurde mit dem Abteufen der Schächte 1 und 2 direkt am Dortmund-Ems-Kanal begonnen. Ständige Wassereinbrüche verzögerten die Förderung, aber am Ende förderten 4.000 Mann Belegschaft in der Spitze (1943) 1,84 Mio. t Kohle im Jahr. 1925 verkaufte der Norddeutsche Lloyd seine 500 Kuxe an dienPhoenix, der sie 1926 in die Vereinigte Stahlwerke AG einbrachte. 1929 schließlich ging auch dieser Anteil an Krupp. Im Zuge der Krupp-Entflechtung wurde 1954 die Emscher-Lippe Bergbau-AG gegründet, zunächst in die Bergwerksgesellschaft Hibernia AG eingebracht und 1957 mehrheitlich an die Phoenix-Rheinrohr AG verkauft.
Specials:Sehr schöne Umrahmung mit Hammer und Schlegel in den vier Ecken, außerdem eingearbeitet die Firmensignets von Fried. Krupp und dem Norddeutschen Lloyd, die für diese Anleihe bürgten.
Availability:Seit vielen Jahren nur 4 Stücke bekannt.
Condition:VF+.
Sold:unsold
 Previous lotBackNext lot 

All bonds and shares images are taken from our database. That is why it can
happen that we have taken the image from our archive. The number of each
piece to be sold of during the auction can vary from the picture.

 

Share Spotlight:
Siegener Bankverein
Siegener Bankverein
Show Share
Show Auction
Order catalog

Next auctions:
July, 4 2024:
47. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
August, 24 2024:
30th General meeting AG für Historische Wertpapiere
October, 5 2024:
126. Auction Freunde Historischer Wertpapiere
November, 7 2024:
48. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Latest News:
June, 2 2024:
XLIII. HSK-Auction - results now online!
May, 28 2024:
XLIII. HSK-Auction for stocks and bonds - Only 3 days left for online bidding!
April, 20 2024:
43. HSK-Auction on June 1, 2024 // 1430 lots - starting price near 350,000 Euro // Catalog already online!
June, 5 2023:
XLII. HSK-Auction - results now online!
May, 30 2023:
XLII. HSK-Auction for stocks and bonds - Only 3 days left for online bidding!

© 2024 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Imprint | Data Protection - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de