NEWS | AUCTIONS | SERVICE | ABOUT US 

 AUCTIONS

  Information

  Explanations

  Terms and Conditions

  Consignor Contract

  Newsletter


  CURRENT AUCTION

  Browse catalog
  After sales/Results



  LIVE BIDDING

  Explainations



  CUSTOMER AREA

  Login

  Free registration


  PREVIOUS CATALOGS

  Browse catalog XLII

  Browse catalog XLI

  Browse catalog XL

  Browse catalog XXXIX

  Browse catalog XXXVIII

  Browse catalog XXXVII

  Browse catalog XXXVI

  Browse catalog XXXV

  Browse catalog XXXIV

  Browse catalog XXXIII

  Browse catalog XXXII

  Browse catalog XXXI

  Browse catalog XXX

  Browse catalog XXIX

  Browse catalog XXVIII

  Browse catalog XXVII

  Browse catalog XXVI

  Browse catalog XXV

  Browse catalog XXIV

  Browse catalog XXIII

  Browse catalog XXII

  Browse catalog XXI

  Browse catalog XX

  Browse catalog XIX

Lot details  

Here you find the details to this lot.
You have more options if you are registered.




 Previous lotBackNext lot 
Lot:275 (Europe/Asia/Africa/Australia)
Title:Ausschließend priv. Buschtehrader Eisenbahn
Details:Genuss-Schein Lit. A 1.7.1870 (Auflage 659).
Starting
price:
100,00 EUR
Issuing-
date:
01.07.1870
Issuing-
place:
Prag
Picture:Ausschließend priv. Buschtehrader Eisenbahn
Number:470
Info:Die Gründung 1855 hat eine ganz besondere Vorgeschichte: Initiator und Konzessionsinhaber war Fürst Carl Egon Fürstenberg, Besitzer ausgedehnter Ländereien und Waldgebiete, die durch die 1827 konzessionierte k.k. priv. Prager Eisenbahngesellschaft erschlossen worden waren. Es war dies die ERSTE EISENBAHN AUF DEM EUROPÄISCHEN FESTLAND überhaupt! In der Zwangsversteigerung Mitte der 1830er Jahre hatte Fürst Fürstenberg diese Uralt-Bahn übernommen und benutzte sie dann als Nukleus für seine weitergehenden Pläne. Von ihr zweigte in Wejhybka die neu projektierte Bahn zum Kohlerevier von Buschtehrad ab, und diese Buschtehrader Eisenbahn bekam auch das alte Privilegium der k.k. priv. Prager Eisenbahngesellschaft übertragen. Ihre 237 km lange Hauptstrecke führte schließlich von Prag über Priesen und Komotau nach Eger, dazu bestanden viele Zweigbahnen. Die Aktien wurden nach und nach durch Auslosung getilgt. In den Jahren 1860-73 wurden lediglich 659 Actien Lit. A ausgelost. Danach hörte die Auslosung auf Lit. A auf und erübrigte sich ganz nach der Verstaatlichung der Bahn im Jahr 1896.
Specials:Mit Originalunterschriften. Sehr dekorativ mit breiter Landschafts-Abb.
Availability:Unentwertet, mit kpl. 1939 neu ausgegebenem Kuponbogen. Doppelblatt.
Condition:EF-VF
Sold:unsold
 Previous lotBackNext lot 

All bonds and shares images are taken from our database. That is why it can
happen that we have taken the image from our archive. The number of each
piece to be sold of during the auction can vary from the picture.

 

Share Spotlight:
Pickering Valley Railroad
Pickering Valley Railroad
Show Share
Show Auction
Order catalog

Next auctions:
July, 4 2024:
47. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
August, 24 2024:
30th General meeting AG für Historische Wertpapiere
October, 5 2024:
126. Auction Freunde Historischer Wertpapiere
November, 7 2024:
48. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Latest News:
June, 2 2024:
XLIII. HSK-Auction - results now online!
May, 28 2024:
XLIII. HSK-Auction for stocks and bonds - Only 3 days left for online bidding!
April, 20 2024:
43. HSK-Auction on June 1, 2024 // 1430 lots - starting price near 350,000 Euro // Catalog already online!
June, 5 2023:
XLII. HSK-Auction - results now online!
May, 30 2023:
XLII. HSK-Auction for stocks and bonds - Only 3 days left for online bidding!

© 2024 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Imprint | Data Protection - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de