NEWS | AUCTIONS | SERVICE | ABOUT US 

 AUCTIONS

  Information

  Explanations

  Terms and Conditions

  Consignor Contract

  Newsletter


  CURRENT AUCTION XLI

  Browse catalog
  After sales/Results


  Catalog eBook


  LIVE BIDDING

  Explainations



  CUSTOMER AREA

  Login

  Free registration


  PREVIOUS CATALOGS

  Browse catalog XL

  Browse catalog XXXIX

  Browse catalog XXXVIII

  Browse catalog XXXVII

  Browse catalog XXXVI

  Browse catalog XXXV

  Browse catalog XXXIV

  Browse catalog XXXIII

  Browse catalog XXXII

  Browse catalog XXXI

  Browse catalog XXX

  Browse catalog XXIX

  Browse catalog XXVIII

  Browse catalog XXVII

  Browse catalog XXVI

  Browse catalog XXV

  Browse catalog XXIV

  Browse catalog XXIII

  Browse catalog XXII

  Browse catalog XXI

  Browse catalog XX

  Browse catalog XIX

Lot details  

Here you find the details to this lot.
You have more options if you are registered.




 Previous lotBackNext lot 
Lot:731 (Germany till 1945)
Title:Deutsche Wollentfettung AG
Details:Aktie 1.000 Mark 24.9.1898. Gründeraktie (Auflage 1000, R 11).
Starting
price:
500,00 EUR
Issuing-
date:
24.09.1898
Issuing-
place:
Reichenbach i.V.
Picture:Deutsche Wollentfettung AG
Number:665
Info:Mit dem Bau der Sächsisch-Bayerischen Eisenbahn Leipzig-Hof 1840-51 kam die industrielle Revolution in das Vogtland. Vor allem Textilbetriebe fanden preiswerte Grundstücke und reichlich gutes Wasser in den Tälern des Vogtlandes. Eines der Zentren wurde Reichenbach, und die Industrie dehnte sich von dort nach Osten in den Heinsdorfergrund aus. Als erster Betrieb entstand hier 1871 die Bernhard Dietel AG, weitere folgten. Ende des 19. Jh. wurde der Heinsdorfergrund mit der Staatsbahn in Reichenbach durch eine 1.000-mm-Schmalspurbahn verbunden (eine von nur zwei meterspurigen Bahnen in Sachsen), auf der normalspurige Güterwagen auf Rollböcken zu den Fabriken gebracht wurden. Dies gab 1898 den Ausschlag zur Ansiedlung der Deutsche Wollentfettung AG in Oberheinsdorf. Firmenzweck: Spinnbarmachung sowie Verspinnung und Färbung von tierischen Haaren und Pflanzenfasern. In der Weltwirtschaftskrise ging das Unternehmen 1929 in Konkurs. 1930 wurden die Fabrikgebäude abgebrochen. Erhalten blieb das Verwaltungsgebäude am Fabrikberg, das heute als Wohnhaus genutzt wird. Gleich daneben liegt der Teich, aus dem die Wollentfettung ehedem ihr Wasser bezog.
Availability:Es sind zwei nicht gelochte Stücke (#664 u. #665) und ein Einzelstück mit der #860 aus dem Reichsbankschatz bekannt. (R 11)
Condition:EF-
Sold:unsold
 Previous lotBackNext lot 

All bonds and shares images are taken from our database. That is why it can
happen that we have taken the image from our archive. The number of each
piece to be sold of during the auction can vary from the picture.

 

Share Spotlight:
Dampf-Drusch-Genossenschaft
Dampf-Drusch-Genossenschaft
Show Share
Show Auction
Order catalog

Next auctions:
January, 12 2023:
41. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
March, 4 2023:
123. Auction Freunde Historischer Wertpapiere
April, 6 2023:
42. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
June, 3 2023:
XLII. Auction Hanseatisches Sammlerkontor
July, 6 2023:
43. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Latest News:
May, 30 2022:
XLI. HSK-Auction - results now online!
May, 24 2022:
XLI. HSK-Auction for stocks and bonds - Only 3 days left for online bidding!
April, 19 2022:
XLI. HSK-Auction on May 28, 2022 // 1105 lots - starting price near 350,000 Euro // Catalog already online!
May, 31 2021:
XL. HSK-Auction - results now online!
May, 26 2021:
XL. HSK-Auction on May 29th, 2021 at our company headquarters - Only 3 days left for online bidding!

© 2022 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Imprint | Data Protection - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de