NEWS | AUCTIONS | SERVICE | ABOUT US 

 AUCTIONS

  Information

  Explanations

  Terms and Conditions

  Consignor Contract

  Newsletter


  CURRENT AUCTION XLI

  Browse catalog
  After sales/Results


  Catalog eBook


  LIVE BIDDING

  Explainations



  CUSTOMER AREA

  Login

  Free registration


  PREVIOUS CATALOGS

  Browse catalog XL

  Browse catalog XXXIX

  Browse catalog XXXVIII

  Browse catalog XXXVII

  Browse catalog XXXVI

  Browse catalog XXXV

  Browse catalog XXXIV

  Browse catalog XXXIII

  Browse catalog XXXII

  Browse catalog XXXI

  Browse catalog XXX

  Browse catalog XXIX

  Browse catalog XXVIII

  Browse catalog XXVII

  Browse catalog XXVI

  Browse catalog XXV

  Browse catalog XXIV

  Browse catalog XXIII

  Browse catalog XXII

  Browse catalog XXI

  Browse catalog XX

  Browse catalog XIX

Lot details  

Here you find the details to this lot.
You have more options if you are registered.




 Previous lotBackNext lot 
Lot:1083 (Deutschland nach 1945)
Title:Stumm AG
Details:Aktie 10.000 DM Juli 1970 (Auflage 2500, R 10).
Starting
price:
100,00 EUR
Issuing-
date:
01.07.1970
Issuing-
place:
Neunkirchen
Picture:Stumm AG
Number:60571
Info:Bereits im Jahr 1715 erhielt Johann Nikolaus Stumm das landesherrliche Privileg zur Errichtung eines Waffen- und Eisenhammers auf dem Birkenfeld im Hunsrück. Seine Söhne erweiterten das Unternehmen und wandten sich der industriellen Eisenerzeugung zu. 1806 Expansion durch Erwerb des Neunkirchner Eisenwerk, der Halberger Hütte und der Fischbacher Hütte sowie Gründung der Gebrüder Stumm GmbH. Zu höchster Blüte gelangte das Familienunternehmen unter Karl Ferdinand Freiherr von Stumm - Halberg (1836-1901), der das Unternehmen zum Marktführer der eisenschaffenden Industrie aufsteigen ließ. Die Namen "König Stumm" und "König von Saarabien" drückten die Achtung, die man dem Freiherrn entgegenbrachte, aus. Der Konzern selbst hatte sich nach dem zweiten Weltkrieg über die Primärstufen Kohle und Stahl hinaus diversifiziert. Wichtige Betriebe in der Weiterverarbeitung waren die Hein, Lehmann & Co., Düsseldorf und die Hilgers AG, Rheinbrohl, an denen Stumm jeweils mehrheitlich beteiligt war. Die Umwandlung in eine AG als Stumm AG erfolgte im Jahr 1970. Zu einer Börseneinführung ist es jedoch nicht mehr gekommen. Kohlen- und Stahlkrise machte dem Konzern schwer zu schaffen, so dass in den 80er Jahren das Ende kam.
Availability:Lochentwertet. (R 10)
Condition:UNC-EF
Sold:unsold
 Previous lotBackNext lot 

All bonds and shares images are taken from our database. That is why it can
happen that we have taken the image from our archive. The number of each
piece to be sold of during the auction can vary from the picture.

 

Share Spotlight:
Schwäbische Handels- und Gewerbebank AG
Schwäbische Handels- und Gewerbebank AG
Show Share
Show Auction
Order catalog

Next auctions:
July, 7 2022:
39. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
August, 27 2022:
28th General meeting AG für Historische Wertpapiere
October, 8 2022:
122. Auction Freunde Historischer Wertpapiere
November, 3 2022:
40. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Latest News:
May, 30 2022:
XLI. HSK-Auction - results now online!
May, 24 2022:
XLI. HSK-Auction for stocks and bonds - Only 3 days left for online bidding!
April, 19 2022:
XLI. HSK-Auction on May 28, 2022 // 1105 lots - starting price near 350,000 Euro // Catalog already online!
May, 31 2021:
XL. HSK-Auction - results now online!
May, 26 2021:
XL. HSK-Auction on May 29th, 2021 at our company headquarters - Only 3 days left for online bidding!

© 2022 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Imprint | Data Protection - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de