NEWS | AUCTIONS | SERVICE | ABOUT US 

 AUCTIONS

  Information

  Explanations

  Terms and Conditions

  Consignor Contract

  Newsletter


  CURRENT AUCTION XLI

  Browse catalog
  After sales/Results


  Catalog eBook


  LIVE BIDDING

  Explainations



  CUSTOMER AREA

  Login

  Free registration


  PREVIOUS CATALOGS

  Browse catalog XL

  Browse catalog XXXIX

  Browse catalog XXXVIII

  Browse catalog XXXVII

  Browse catalog XXXVI

  Browse catalog XXXV

  Browse catalog XXXIV

  Browse catalog XXXIII

  Browse catalog XXXII

  Browse catalog XXXI

  Browse catalog XXX

  Browse catalog XXIX

  Browse catalog XXVIII

  Browse catalog XXVII

  Browse catalog XXVI

  Browse catalog XXV

  Browse catalog XXIV

  Browse catalog XXIII

  Browse catalog XXII

  Browse catalog XXI

  Browse catalog XX

  Browse catalog XIX

Lot details  

Here you find the details to this lot.
You have more options if you are registered.




 Previous lotBackNext lot 
Lot:1037 (Deutschland nach 1945)
Title:Haunstetter Spinnerei und Weberei
Details:Aktie 100 DM Jan. 1951 (Blankette, R 10).
Starting
price:
200,00 EUR
Issuing-
date:
01.01.1951
Issuing-
place:
Augsburg
Picture:Haunstetter Spinnerei und Weberei
Info:Die Gründung von Textilbetrieben im Augsburger Raum zog Weber aus Sachsen und Oberfranken in die Gegend, wodurch sich auch der Anteil der Protestanten an der Gesamtbevölkerung stark erhöhte. 1856 wurde auf dem Gelände einer ehemaligen Papiermühle (eigene Wasserkraft war damals für Textilbetriebe eine notwendige Voraussetzung) unter Führung von Wilhelm Buz die Haunstetter Weberei gegründet. Sie beschäftigte 180 Arbeiter an 300 Webstühlen. Die Gründung traf anfangs auf starken Widerstand der örtlichen Handwerkerschaft, die sich dadurch in ihrer Existenz bedroht sah. 1890 wurde zusätzlich eine Spinnerei eingerichtet, aus diesem Anlaß Umfirmierung in “Haunstetter Spinnerei & Weberei”. Ab 1901 hatte das Werk Anschluß an die Augsburger Localbahn (Linie III). Im 1. Weltkrieg wurde 1915-18 wegen fehlender Textilrohstoffe Tabak zu Zigarren für die Reichswehr verarbeitet. Seit 1924 Interessengemeinschaft mit der F. H. Hammersen AG in Osnabrück, der Spinnerei und Weberei Kottern bei Kempten und der Dierig GmbH in Oberlangenbielau i. Schlesien. Im 2. Weltkrieg erlitt die Textilfabrik schwere Bombentreffer wegen der Nähe zu den Haunstetter Messerschmitt-Flugzeugwerken (von wo aus u.a. Rudolf Heß am 10.5.1941 seinen berühmt gewordenen Englandflug startete). 1966 Umfirmierung in “Haunstetten Textil AG”. Börsennotiz Augsburg/München, Großaktionär war die Christian Dierig AG. 1982 wurde der Betrieb mit zuletzt noch 230 Beschäftigten geschlossen. Anschließend wurde aus Gründen des Trinkwasserschutzes das gesamte Unterdorf mit der ehemaligen Weberei abgerissen, lediglich das 1918 mit Unterstützung der Textilfabrik erbaute Schulhaus blieb erhalten.
Availability:Mit Kuponbogen. (R 10)
Condition:UNC-EF
Sold:unsold
 Previous lotBackNext lot 

All bonds and shares images are taken from our database. That is why it can
happen that we have taken the image from our archive. The number of each
piece to be sold of during the auction can vary from the picture.

 

Share Spotlight:
EMF Holding AG
EMF Holding AG
Show Share
Show Auction
Order catalog

Next auctions:
January, 12 2023:
41. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
March, 4 2023:
123. Auction Freunde Historischer Wertpapiere
April, 6 2023:
42. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
June, 3 2023:
XLII. Auction Hanseatisches Sammlerkontor
July, 6 2023:
43. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Latest News:
May, 30 2022:
XLI. HSK-Auction - results now online!
May, 24 2022:
XLI. HSK-Auction for stocks and bonds - Only 3 days left for online bidding!
April, 19 2022:
XLI. HSK-Auction on May 28, 2022 // 1105 lots - starting price near 350,000 Euro // Catalog already online!
May, 31 2021:
XL. HSK-Auction - results now online!
May, 26 2021:
XL. HSK-Auction on May 29th, 2021 at our company headquarters - Only 3 days left for online bidding!

© 2022 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Imprint | Data Protection - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de