AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste



  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XLII

  HSK-Auktion XLI

  HSK-Auktion XL

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:89 (Amerika)
Titel:Black Wonder & West End Gold Mining Co. of Sherman
Auflistung:50 shares à 1 $ 16.1.1897.
Ausruf:80,00 EUR
Ausgabe-
datum:
11.07.1895
Ausgabe-
ort:
Boston, Mass.
Abbildung:Black Wonder & West End Gold Mining Co. of Sherman
Stücknr.:3540
Info:Gegründet 1895 unter Vereinigung der „Black Wonder“ und der „West End“-Goldminen im Hinsdale County des Staates Colorado südlich der den Black Canyon des Gunnison National Park durchquerenden heutigen Route 50. Die Gründung durch Geschäftsleute aus Boston leitete Henry A. Stearns, der vormalige Gouverneurleutnant von Rhode Island. Der Erzgang der Mine war 200 Fuß land und bis zu 8 Fuß mächtig, die stark variierenden Edelmetallgehalte reichten bis 26 Feinunzen Gold und 173 Feinunzen Silber je Tonne Erz. Die ausgesprochen profitable und damals schon oft fotografierte Goldmine führte zur Gründung der Stadt Sherman, heute wie viele alte Goldgräberstädte eine Geisterstadt. Dort wurde 1895 auch eine moderne Verhüttung mit einer Tageskapazität von 50-100 t Erz errichtet, die mit der Mine durch eine Werksbahn verbunden war.
Besonder-heiten:Ungemein detaillierte Vignette mit Querschnitt der Stollen im Berg, große Erzwäsche mit Hüttenwerk, sogar die Kabelbahn zum Stollenmundloch der Goldminen ist zu erkennen.
Verfügbar:Unentwertet, äußerst selten.
Erhaltung:EF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Manila Railway Co. (1906) Ltd. (3 Stücke)
Manila Railway Co. (1906) Ltd. (3 Stücke)
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
4. Juli 2024:
47. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
2. Juni 2024:
XLIII. HSK-Auktion - Ergebnisse jetzt online!
28. Mai 2024:
XLIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 31. Mai 2024 - 23:59 Uhr!
20. April 2024:
XLIII. HSK-Auktion am 1. Juni 2024 schon jetzt Online!
5. Juni 2023:
XLII. HSK-Auktion - Ergebnisse jetzt online!
30. Mai 2023:
XLII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 2. Juni 2023 - 23:59 Uhr!

© 2024 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de