AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Vorwort  


Liebe Sammlerfreunde,

Geschenke über Geschenke oder ...
... immer schneller, immer schneller!


Liebe Sammlerfreunde, ich stelle einmal mehr mit Erschrecken fest, dass ich langsam aber unaufhaltsam zum Dinosaurier mutiere! Wohl nicht vom körperlichen Umfang her sondern vielmehr von meiner geistigen Einstellung. Obwohl ich meine, für alle Dinge sehr aufgeschlossen zu sein, ändert sich die Welt doch rasend schnell, so dass ich gedanklich vieles gar nicht mehr nachvollziehen kann bzw. auch gar nicht mehr nachvollziehen möchte.

Sicherlich kommt es mir nicht alleine so vor, als wenn die Geschwindigkeit der Veränderungen immer weiter zunimmt. Vielleicht liegt es daran, dass wir heute über allen Blödsinn der weltweit verzapft wird, informiert werden. Nicht nur über das Internet sondern auch über Funk, Fernsehen und Presse. Da soll ein Wolf einen Friedhofsgärtner angefallen haben, da ist ein Hannoveraner ins Krankenhaus gekommen mit Verdacht auf Ebola nur weil er in Kamerun war und da hat irgendjemand in China einen Nagel fallen lassen und das Haus ist zusammengestürzt. Wen bitte schön interessiert das?

Aber auch andere Themen lassen mich an meiner Aufnahmefähigkeit oder an meinem Verstand zweifeln. Haben wir denn wirklich nichts Wichtigeres als über Diesel-Fahrverboten in Städten monatelang zu debattieren? Und selbst wichtigere Themen bekommen wir nicht vom Tisch. Kommt der Brexit, wann kommt er oder kommt er vielleicht gar nicht? Haushalt Italien, Gelbwesten in Frankreich und US-Zölle. Flüchtlinge in der EU. Syrien und Krim und Türkei. Die Liste könnte noch um einige Länder und Themen ergänzt werden.
Und trotz allem geht es uns so gut wie niemals zuvor. Es wird konsumiert und investiert. Gut, der Einzelhandel klagt über ein maues Weihnachtsgeschäft. Fakt ist aber, dass sich unser Kaufverhalten komplett und rasend schnell hin zu Online-Anbietern verändert.

Besonders deutlich haben es mir die Wochen vor Weihnachten aufgezeigt. So durfte ich jeden Tag Postbote spielen. Täglich kamen Pakete für meine Tochter und meine Nachbarn an. Geschenke über Geschenke! Da keiner zu Hause war, durfte ich alles annehmen und abends verteilen. Sensationell oder erschreckend was alles gekauft und von wem was geliefert wurde. Zugegeben, neugierig war ich schon immer; aber in die Pakete habe ich nun wirklich nicht reingeguckt. Aber es zeigte mir einmal mehr ganz deutlich wie rasant der Wandel ins Internet-Zeitalter vonstatten geht.

Mit dem Online-Wandel tue ich mich schon schwer und finde lange nicht alles gut was im Internet angepriesen wird. Aber meine Meinung interessiert niemanden. Nun wissen wir ja alle, was mit den Dinosauriern passiert – passen sie sich nicht schnell an, so sterben sie aus! Und es trifft jeden, vollkommen gleich ob Kreditinstitute, Unternehmen, Einzelhändler oder Privatpersonen.

Und damit komme zu unseren wundervollen Historischen Wertpapieren. Die meisten Wertpapiere stammen von Aktiengesellschaften, die sich nicht anpassen konnten oder wollten oder zu lange gewartet haben. Einige, wie die noch nie da gewesene Pulverfabrik Tinsdal (Los 693) haben sich aber auch gleich in die Luft gesprengt. Für die Unternehmen und die dort arbeitenden Personen immer mit einem Schicksal verbunden. Als Sammler solcher Wertpapiere und den damit verbundenen Geschichten erfreuen wir uns jedoch an den einmaligen Stücken. Sie erinnern uns an die damalige Zeit, an die Unternehmen und die Menschen.

Für uns Sammler sind diese Papiere ein Geschenk. Und wir alle lieben solche Geschenke. Gerade wenn wieder einmal etwas Neues aus unserem Sammelgebiet auftaucht, freuen wir uns und verschlingen regelrecht die dazugehörige Geschichte. Diese Freude sollten wir uns unbedingt erhalten. Mir geht es heute unverändert so, wenn wieder einmal ein seltenes oder bis dato unbekanntes Wertpapier, wie z.B. die Pulverfabrik Tinsdal auftaucht. Oder aber eine Gründeraktie der Tönninger Dampfschifffahrt (Los 760), die ich seit 25 Jahre suche oder die Badeanstalt Goslar (Los 614) oder die DM-Aktie der NGT Norddt. Tankstellen (Los 749) oder, oder, oder …

Also trotz politisch und wirtschaftlich nervösem Umfeld gelassen bleiben. Die Dinosaurier können noch auf uns warten! Erfreuen Sie sich an Ihrem Sammelgebiet und Ihren fantastischen Historischen Wertpapieren. Sicherlich dürfte das eine oder andere tolle Los im Auktionskatalog Ihr Interesse wecken.

Bleiben Sie gespannt und neugierig! Nun aber viel Freude beim Stöbern in unserem wohl sehr bald altmodischen aber gleichwohl aktuellen und spannenden Auktionskatalog. Ihren Geboten drücken wir ganz fest die Daumen.


Mit freundlichen Sammlergrüßen!

Ihr
Michael Weingarten


 

 

Aus der Auktion:
Baumwollspinnerei Gronau
Baumwollspinnerei Gronau
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
29. Juni 2019:
25. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
1. August 2019:
27. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
28. September 2019:
116. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2019:
28. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!
19. Februar 2019:
XXXVIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 22. Februar 2019 - 23:59 Uhr!
10. Januar 2019:
Unsere XXXVIII. HSK-Auktion ist jetzt online! Große Auktion am 23.2.2019 im Hotel Steigenberger im Zentrum Hamburgs!
26. Februar 2018:
XXXVII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
20. Februar 2018:
XXXVII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 23. Februar 2018 - 23:59 Uhr!

© 2019 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de