AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:183 (Amerika)
Titel:Mexican Gulf Railway (State of Louisiana)
Auflistung:6 % Bond 1.000 $ 23.5.1840 (R 9).
Ausruf:500,00 EUR
Ausgabe-
datum:
11.03.1840
Ausgabe-
ort:
New-Orleans
Abbildung:Mexican Gulf Railway (State of Louisiana)
Stücknr.:99
Info:Konzessioniert 1837 mit finanzieller Unterstützung des Staates Louisiana zum Bau einer Eisenbahn von New Orleans zur Isle of Pitre am Eingang des Lake Borgne. Dieses tiefe Gewässer 79 Meilen südöstlich von New Orleans würde es möglich machen, Fracht und Passagiere von Seeschiffen nach New Orleans zu befördern, ohne daß die Schiffe durch die Sandbänke und Untiefen im Mississippi-Mündungsdelta in Gefahr geraten konnten. Der Bahnbau kam aber nur 28 Meilen bis Proctorville, dann ging der Ges. das Geld aus.
Besonder-heiten:Mit Originalunterschrift von ANDRÉ BIENVENU ROMAN (1795-1866) von der Whig-Partei, 1831-35 und 1839-43 Gouverneur des Staates Louisiana. Schwerpunkte seiner Arbeit in der zweiten Amtszeit waren die Verbesserung der Schifffahrt im Mississippi-Delta, der Deichbau und die Eröffnung neuer Eisenbahnlinien. Ironie des Schicksals: Obwohl sich Roman für den Verbleib des Staates Louisiana in der Nordstaaten-Union ausgesprochen hatte und den Krieg ablehnte, verlor er im Sezessionskrieg sein gesamtes Vermögen und starb bald darauf. Die damals sehr übliche Form der Eisenbahn-Finanzierung durch die öffentliche Hand: Der Staat Louisiana überließ der Bahn unentgeltlich ein Paket von Bonds des Staates, und die Ges. beschaffte sich damit Bargeld, indem sie die Bonds (oft mit Abschlägen auf den Nominalwert) an Investoren weiterverkaufte. Der vorliegende Bond wäre dann bis 1870 zurückzuzahlen gewesen. Feiner Druck mit sehr schöner Randverzierung und drei Vignetten, die zwei Uralt-Dampflokomotiven und ein Segelschiff zeigen.
Verfügbar:Rückseitig noch 1850 zur Weiterübertragung vorgesehen. Mittige Kreuzschnittentwertung mit Archivband hinterlegt. (R 9)
Erhaltung:VF-.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Kali-, Oel- und Kohlen-Bohrgesellschaft
Kali-, Oel- und Kohlen-Bohrgesellschaft "Christianshall"
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
6. Januar 2022:
37. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
26. Februar 2022:
121. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. April 2022:
38. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
28. Mai 2022:
XLI. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
7. Juli 2022:
39. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!

© 2021 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de