AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:470 (Autographen)
Titel:St. Louis, Alton & Terre Haute Railroad (OU Harriman)
Auflistung:100 pref. shares à 100 $ 24.4.1883.
Ausruf:160,00 EUR
Ausgabe-
datum:
24.04.1883
Ausgabe-
ort:
Illinois/Indiana
Abbildung:St. Louis, Alton & Terre Haute Railroad (OU Harriman)
Stücknr.:873A
Info:Gründung 1861 zwecks Reorganisation von Vorläufer-Bahnen. Hauptstrecke East St. Louis, Ill. nach Terre Haute, Ind. (189 Meilen).
Besonder-heiten:Die Aktie ist ausgestellt auf Edward Henry Harriman (1848-1909) und rückseitig von ihm original unterschrieben. Harriman begann mit 14 Jahren in der New Yorker Wall Street als Bürobote. Bald darauf betrieb er schon ein kleines Transportschiff, das zwischen New York und Newburgh verkehrte. Berühmt geworden ist er als einer der großen amerikanischen Eisenbahnkönige. Harriman hatte ein Spezialgebiet, auf dem sein ganzes Know-how gefordert war: Er machte bankrotte Linien wieder flott. Nachdem er bereits auf die Illinois Central entscheidenden Einfluß gewonnen hatte, brachte er gegen die Jahrhundertwende auch die Union Pacific unter seine Kontrolle. Nicht unumstritten blieb die Politik, seine finanzielle Hausmacht systematisch zum Ankauf von Wertpapieren anderer Eisenbahngesellschaften einzusetzen. Dennoch galt er unter seinen Zeitgenossen als eine der fähigsten Unternehmerpersönlichkeiten der Vereinigten Staaten. Ganz in rot gedruckt, unten über die gesamte Breite Landschafts-Abb. mit Güterzug und Bahnhof, Vignette mit Rindern und Zug.
Verfügbar:Seit 1991 in der Sammlung. Linker Rand braun gefärbt durch Kleber am Stub.
Erhaltung:VF-.
Zuschlag:240,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
S.A. “Cabo de Penas”
S.A. “Cabo de Penas”
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
6. August 2020:
31. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
22. August 2020:
26. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
3. Oktober 2020:
118. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
5. November 2020:
32. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!
19. Februar 2019:
XXXVIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 22. Februar 2019 - 23:59 Uhr!

© 2020 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de