AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:446 (Europa/Asien/Afrika/Australien)
Titel:Tow. Schlösserrowskiej Przedzalni Bawelny i Tkalni w Ozorkowie Sp.A. (Ges. der Schösserschen Baumwollspinnerei und Weberei)
Auflistung:Namens-Aktie 4.500 zl. (zuvor 1.000 Rbl.) 24.4.1929 (Auflage 1000).
Ausruf:100,00 EUR
Ausgabe-
datum:
24.04.1929
Ausgabe-
ort:
Ozorkowie
Abbildung:Tow. Schlösserrowskiej Przedzalni Bawelny i Tkalni w Ozorkowie Sp.A. (Ges. der Schösserschen Baumwollspinnerei und Weberei)
Stücknr.:941
Info:Gegründet 1894 in Ozorkow (20 km nördlich von Lodz), als die Gegend um Lodz noch Teil des russischen Zarenreichs war. 1807 brachte Ignacy Starzynski, Besitzer der Herrschaft Ozorkow, 19 Tuchmacher und Färber aus Sachsen in den Ort. 1821 ließ sich die aus Aachen stammende Familie Schlösser in Ozorkow am Fluß Bzura nieder und gründete eine moderne Wollmühle, bald auch eine Baumwollspinnerei. Das war der Beginn der Textilindustrie im Tal der Bzura, die sich bald auf Zgierz und Lodz ausdehnte und in Polen das größte textilindustrielle Zentrum wurde. In den 1930er Jahren errichtete Karol Schlösser die größte Textilfabrik der Stadt ganz neu. 1950 wurde der Betrieb von den Kommunisten verstaatlicht und als OZPB „Morfeo“ weitergeführt. Die „Wende“ überlebte der Betrieb nicht: Er ging bankrott, heute existiert in Ozorkowie keine Textilindustrie mehr.
Besonder-heiten:Aktienneudruck, nachdem das Wartheland um Lodz seit 1928 Teil der neuen Republik Polen war. Hübsche, symbolträchtige Umrahmung.
Verfügbar:Unentwertet, mit Kupons ab 1930. Bislang völlig unbekannt gewesen.
Erhaltung:EF-.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Essener Privatbank AG
Essener Privatbank AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
4. November 2021:
36. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
6. Januar 2022:
37. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
26. Februar 2022:
121. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. April 2022:
38. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
28. Mai 2022:
XLI. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor

Letzte Meldungen:
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!

© 2021 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de