AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:150 (Amerika)
Titel:International Railways of Central America
Auflistung:2-5 % Bond 1.000 $ 1.5.1912 (Central Division Purchase Money Bond, Auflage max. 3500).
Ausruf:150,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.05.1912
Ausgabe-
ort:
New Jersey / Guatemala
Abbildung:International Railways of Central America
Stücknr.:247
Info:Die 1904 gegründeten Guatemala Railways besaßen ein ausgedehntes Netz an 3-Fuß-Schmalspurbahnen, das sich bald die United Fruit Co. einverleibte. Nach und nach übernahm United Fruit fast alle Bahnstrecken in Guatemala vom Atlantik zum Pazifik und an die mexikanische Grenze und formte 1912 nach Übernahme der Central RR, der Occidental RR und der Ocos RR die International Railway of Central America. 1928 wurde die Erweiterung des inzwischen gut 750 km langen Netzes mit Eröffnung der Strecke von Zacapa in Guatemala nach Santa Ana in El Salvador abgeschlossen. 1959-64 setzten der Bau neuer Autostraßen und Häfen sowie die Aufgabe der United-Fruit-Plantagen im Raum Tiquisate der IRCA übel zu, bis schließlich 1968 der Staat Guatemala die Verwaltung übernahm und die Bahnen als FEGUA (Ferrocarriles de Guatemala) weiterführte.
Besonder-heiten:Blaubrau/schwarzer HBNC-Stahlstich, große Hauptvignette mit Güterzug im Hafen, flankiert von Einheimischen beim Wasserschöpfen und Personenzug.
Verfügbar:Unentwertet, mit Restkupons. Bei uns noch nie angeboten gewesenes Einzelstück aus einer alten englischen Sammlung.
Erhaltung:VF+.
Zuschlag:160,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Ballmaier & Schultz Wertpapier AG
Ballmaier & Schultz Wertpapier AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
9. Oktober 2021:
120. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
4. November 2021:
36. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
6. Januar 2022:
37. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
26. Februar 2022:
121. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. April 2022:
38. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!

© 2021 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de