AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION XLI

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XL

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:439 (Europa/Asien/Afrika/Australien)
Titel:Schweizerische Wagonsfabrik Schlieren AG
Auflistung:4,5 % Obl. 1.000 Fr. 15.9.1908 (Blankette).
Ausruf:150,00 EUR
Ausgabe-
datum:
15.09.1908
Ausgabe-
ort:
Schlieren
Abbildung:Schweizerische Wagonsfabrik Schlieren AG
Info:Gegründet 1895 als Firma Geissberger & Cie., sie eröffnete beim Bahnhof Schlieren eine Wagenfabrik. 1899 wurde daraus die Schweiz. Wagen- und Wagons-Fabrik AG mit Sitz in Zürich. Ein Jahr später wurde der Sitz nach Schlieren verlegt. 1901 Umbenennung in Schweiz. WagonsFabrik AG. 1903 betsellten die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) Personenwagen. 1906 waren es bereits 1000 Eisenbahnwagen, 1909 wurde der 2000. Wagen an die SBB ausgeliefert. 1917 Übernahme des Aufzugsgeschäfts der Aufzüge- und Räderfabrik Seebach AG. 1928 Änderung des Namens in Schweiz. Wagons- und Aufzüge AG, Schlieren-Zürich. 1956 übernahm die Schindler-Gruppe 30 % des Aktienkapitals. 1960 Komplettübernahme. 1963 Bekanntgabe der Schliessung unter lautstarkem Protest der Arbeitnehmer und der Bevölkerung. Das Werksgelände wurde eingeebnet, es enstand ein grosser Neubau für eine Druckerei der Neuen Zürcher Zeitung.
Besonder-heiten:Anleihe über 2 Mio. Fr., für die eine Grundfläche von 77.556 qm mit den darauf stehenden Fabrikanlagen, Wohnhäusern, Magazingebäuden und Schuppen verpfändet wurde. Sehr dekorativ, Abb. von zwei Waggons im Unterdruck.
Verfügbar:Nur zwei Stücke bekannt. Lochentwertet.
Erhaltung:EF-VF
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Mobile & Montgomery Railroad
Mobile & Montgomery Railroad
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
8. Oktober 2022:
122. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
3. November 2022:
40. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
12. Januar 2023:
41. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
4. März 2023:
123. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
6. April 2023:
42. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
30. Mai 2022:
XLI. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
24. Mai 2022:
XLI. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 27. Mai 2022 - 23:59 Uhr!
15. April 2022:
XLI. HSK-Auktion jetzt online! Große Präsenz-Auktion am 28. Mai 2022 im Grand Elysee im Zentrum Hamburgs!
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!

© 2022 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de