AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:291 (Amerika)
Titel:Southern Pacific Golden Gate Ferries, Ltd.
Auflistung:5,5 % Gold Bond 1.000 $ 1.4.1929.
Ausruf:300,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.04.1929
Ausgabe-
ort:
San Francisco
Abbildung:Southern Pacific Golden Gate Ferries, Ltd.
Stücknr.:3246
Info:Die ersten Fährdienste in der San Francisco Bay bot John Reed 1826 mit seinem Segelboot an. 1851 startete Captain Thomas Gray den ersten Liniendienst von der East Bay nach San Francisco. 1865 schalteten sich die Eisenbahnen in das Fährgeschäft ein. Die Southern Pacific erlangte dabei eine dominierende Position durch Übernahme der Fährdienste der South Pacific Coast Railroad 1887 und der Northwestern Pacific Ferries im Jahr 1929, die zur Southern Pacific Golden Gate Ferries vereinigt wurden (im gleichen Jahr 1929 wurde übrigens die Brückenbaubehörde „Golden Gate Bridge and Highway District“ gegründet). Der fusionierte Fährenbetreiber war dann das größte Unternehmen seiner Rat auf der ganzen Welt! Nach Bau der Golden Gate Bridge ab dem Jahr 1933 (gegen die die Fährgesellschaften acht Jahre lang erbittert prozessierten) und der Oakland Bay Bridge wurden 1938/39 die meisten Fährlinien auf Anordnung der State Railroad Commission eingestellt (die letzte Southern-Pacific-Fähre zwischen Oakland und San Francisco stellte 1958 den Betrieb ein). Die Fährgesellschaft (und damit auch die Anleihegläubiger) erlitten bei der Liquidation erhebliche Verluste.
Besonder-heiten:Teil einer Anleihe von 20 Mio. $, die die Anglo & London Paris National Bank of San Francisco (später: Anglo California National Bank) vermittelte. Große Ansicht der San Francisco Bay (noch ohne Golden Gate Bridge) mit Fährschiffen und der Stadt San Francisco.
Verfügbar:Unentwertet, mit Restkupons ab 1942, abgestempelt für zwei Liquidationsraten zu $ 149,44 und $ 198,62. (R 12)
Erhaltung:VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Gulf, Florida & Alabama Railway
Gulf, Florida & Alabama Railway
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
9. Oktober 2021:
120. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
4. November 2021:
36. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
6. Januar 2022:
37. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
26. Februar 2022:
121. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. April 2022:
38. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!

© 2021 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de