AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:155 (Amerika)
Titel:Kansas City, Mexico & Orient Railway
Auflistung:4 % First Mortgage Gold Bond 1.000 $ 1.2.1901.
Ausruf:200,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.02.1901
Ausgabe-
ort:
New York
Abbildung:Kansas City, Mexico & Orient Railway
Stücknr.:2907
Info:Gründung 1900 als grenzüberschreitende Bahn von Kansas City, Mo. zur Topolobampo Bay in der Republik Mexico. Der Bau der 1.659 Meilen langen Bahn wurde von beiden Endpunkten aus begonnen, 1903 waren die ersten Teilstrecken in Betrieb. Außerdem gelang der Bahngesellschaft der Abschluß eines bedeutenden Vertrages mit der Hamburg-Amerikanischen Packetfahrt-AG, wonach die HAPAG die Bahn nach ihrer Fertigstellung für Transporte zur Pazifikküste nutzen würde. 642 Meilen von Wichita, Kansas nach Girvin, Texas sowie 237 Meilen des mexikanischen Teils der Bahn waren fertig, als diese in Konkurs ging. Der Konkursverwalter baute weitere 95 Meilen, um bei Alpine, Tx. Anschluß an die Southern Pacific RR zu bekommen. 1914 wurde die Bahn als “Railroad” reorganisiert. Dabei erwarb die neue “RR” die Bahnanlagen, die mehr als 30 Mio. $ gekostet hatten, in der Konkursversteigerung für nur 6 Mio. $. Doch selbst diesen Betrag konnte sie gar nicht aufbringen; als auch 2 Jahre später die Hälfte des Kaufpreises immer noch fehlte, kam die Bahn schon wieder unter Zwangsverwaltung und wurde 1925 erneut reorganisiert, dieses Mal wieder als “Railway”. 1932 schließlich an die Atchison, Topeka & Santa Fè Ry. verpachtet.
Besonder-heiten:Prachtvoll illustriertes Papier mit 4 hochwertigen ABNC-Stahlstichvignetten: oben mittig Dampflok auf einem Rangiergleis, links mexikanischer Wasserverkäufer mit trinkendem Mädchen, rechts mexikanische Landbewohner, unten Seeadler auf Wappenschild.
Verfügbar:Unentwertet, anh. Kupons ab 1912.
Erhaltung:EF-
Zuschlag:220,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Washington & Western Railroad
Washington & Western Railroad
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
9. Oktober 2021:
120. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
4. November 2021:
36. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
6. Januar 2022:
37. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
26. Februar 2022:
121. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. April 2022:
38. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!

© 2021 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de