AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:124 (Amerika)
Titel:Equitable Safety Insurance Co.
Auflistung:20 shares á 100 $ 12.10.1868.
Ausruf:180,00 EUR
Ausgabe-
datum:
12.10.1868
Ausgabe-
ort:
Boston, Mass.
Abbildung:Equitable Safety Insurance Co.
Stücknr.:407
Info:Alte, bereits 1839 in Boston von Senat und Repräsentantenhaus des Staates Massachusetts gegründete See- und Feuerversicherungsgesellschaft, die nach den Prinzipien eines Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit organisiert sein sollte (heißt, die Gewinne standen den Versicherungsnehmern zu). Gelder der Versicherung durften bis zum Erlöschen ihrer Konzession nicht an die Aktionäre verteilt werden, sondern mussten in Anleihen und Aktien investiert werden. Das führte, wie aus einem Inserat in der Boston Post von 1843 ersichtlich, zu der merkwürdigen Situation, daß die Ges. eine Dividende von immerhin 11 % zwar deklarierte, aber nicht ausschüttete. Statt dessen wurde die Zusammensetzung der investierten Gelder veröffentlicht; die größten Anteile im Portfolio hatten 6 % US-Staatsanleihen und Aktien von Bostoner Banken. Noch in den 1870er Jahren findet sich die Versicherung in Bostoner Adreßbüchern als in 40 State St. geschäftsansässig. Nach Erlöschen ihrer Charter im Jahr 1879 verliert sich ihre Spur.
Besonder-heiten:Schöne große und sehr detaillierte Vignette eines Dreimasters in bewegter See.
Verfügbar:Unentwertet. Einzelstück aus einer uralten US-Sammlung.
Erhaltung:VF.
Zuschlag:200,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Thee-Handelsgesellschaft W. Wyssotsky und Co.
Thee-Handelsgesellschaft W. Wyssotsky und Co.
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
9. Oktober 2021:
120. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
4. November 2021:
36. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
6. Januar 2022:
37. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
26. Februar 2022:
121. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. April 2022:
38. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!

© 2021 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de