AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:178 (Amerika)
Titel:Memphis & Little Rock Railway
Auflistung:6 % Second Mortgage Bond 250 $ 2.12.1873 (Auflage 200).
Ausruf:180,00 EUR
Ausgabe-
datum:
02.12.1873
Ausgabe-
ort:
Arkansas
Abbildung:Memphis & Little Rock Railway
Stücknr.:1053
Info:Gründung ursprünglich 1853 als „Railroad“. Die Bahn ging zweimal (1873 und 1877) in Konkurs und wurde erst als „Railway“, dann wieder als „Railroad“ unter sonst gleichem Namen reorganisiert. Von der 131 Meilen langen Strecke Hopefield-Little Rock, Ark. wurde 1869 eröffnet am einen Ende der 38 Meilen lange Abschnitt Memphis-Madison und am anderen Ende der 48 Meilen lange Abschnitt von Duval‘s Bluff am White River bis zum Endpunkt Little Rock. Das fehlende Streckendrittel dazwischen (dessen Eröffnung man für das Jahr darauf ankündigte, tatsächlich ging es wegen der Wirren des amerikanischen Bürgerkrieges aber erst 1871 in Betrieb) wurde mit Postkutschen überbrückt. Die Gesamtfahrzeit für die 131 Meilen betrug 34 Stunden. Nicht sehr attraktiv für Reisende, und außerdem lag die Strecke ziemlich isoliert von anderen Bahnen. Sie wurde zwischendurch sogar stillgelegt und erst 1899 von der Choctaw & Memphis RR erworben und wieder in Betrieb genommen.
Besonder-heiten:Großes Querformat, Vignette mit Güterzug in weiter Landschaft.
Verfügbar:Rückseitig Originalunterschriften Henry E.Vail und E.B. Wesley. Unentwertet, anh. Kupons. Knickfalten.
Erhaltung:VF
Zuschlag:190,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Chemisch-Technische  Werke Severin Abels AG (3 Stücke)
Chemisch-Technische Werke Severin Abels AG (3 Stücke)
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
9. Oktober 2021:
120. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
4. November 2021:
36. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
6. Januar 2022:
37. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
26. Februar 2022:
121. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. April 2022:
38. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!

© 2021 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de