AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:110 (Amerika)
Titel:Denver, South Park & Pacific Railroad
Auflistung:7 % Bond 1.000 $ 7.5.1889 (Trust Certificate, R 10).
Ausruf:200,00 EUR
Ausgabe-
datum:
07.05.1889
Ausgabe-
ort:
New York / Colorado
Abbildung:Denver, South Park & Pacific Railroad
Stücknr.:1197
Info:Gegründet 1872 durch John Evans, Gouverneur des Staates Colorado. Große Teile der Bergbaubezirke in Colorado wurden durch die Bahn überhaupt erst erschlossen, die auf ihrem Höhepunkt das mit 335 Meilen Streckenlänge größte Schmalspurnetz im Staat Colorado besaß. Ihre 208 Meilen lange Hauptstrecke stieg von der Union Station in Denver aus den Platte Canyon hinauf bis South Park, dann über den Trout Creek Pass und durch den Alpine Tunnel bis Gunnison. 1880 erwarb die UNION PACIFIC die Aktienmehrheit. Schon vier Jahre vor der Pleite ihres Großaktionärs UP 1893 wurde die D.S.P.&P.R.R. bereits 1889 zahlungsunfähig, diese Trust Certificates gab darauf das Komitee der Anleihegläubiger aus. Nach Reorganisation als Denver, Leadville & Gunnison RR im Strudel der UP-Pleite 1893 gleich wieder untergegangen und schließlich an die Colorado & Southern Ry. verkauft. Alle Schmalspurstrecken wurden dann bis 1937, wo die letzte Schmalspurbahn fuhr, entweder stillgelegt oder auf Normalspur umgebaut. Ein Streckenstück zwischen Leadville und Climax wird bis heute als Touristen-Bahn betrieben.
Besonder-heiten:Orange/schwarzer NYBNC-Stahlstich, Karo-Vignette mit Dampflok.
Verfügbar:Bei uns erstmals überhaupt angebotenes Einzelstück aus einer alten Sammlung. (R 10)
Erhaltung:EF-VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Damascus Steel & Iron Co.
Damascus Steel & Iron Co.
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
4. November 2021:
36. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
6. Januar 2022:
37. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
26. Februar 2022:
121. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. April 2022:
38. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
28. Mai 2022:
XLI. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor

Letzte Meldungen:
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!

© 2021 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de