AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION XLI

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XL

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:237 (Amerika)
Titel:Oregon Pacific Railroad
Auflistung:56 shares à 100 $ 2.1.1884 (R 9).
Ausruf:280,00 EUR
Ausgabe-
datum:
03.01.1890
Ausgabe-
ort:
Oregon
Abbildung:Oregon Pacific Railroad
Stücknr.:244
Info:Thomas Egenton Hogg hatte die Vision, eine neue Transkontinantaleisenbahn von Corvallis an der Pazifikküste des Staates Oregon nach Osten zu bauen. 1872 gründete er die Corvallis & Yaquina Bay RR, die bald darauf als Willamette Valley & Coast RR reorganisiert wurde, 1877 mit den Bauarbeiten begann und 1880 durch erneute Reorganisation zur Oregon Pacific RR wurde. Hogg kaufte den Dampfer „Yaquina City“, der eine Schiffsverbindung zwischen San Francisco und dem Ausgangspunkt der Bahn schuf, aber 1887 auf Grund lief. Das traf Hogg in einer Phase, wo das Geld sowieso knapp war: Die Bahn sollte über 600 Meilen von Yaquina Bay nach Boise City in Idaho führen, doch 15 Meilen vor dem Santiam Pass in den Cascade Mountains war wegen Geldmangels erst mal Schluß. In dem verzweifelten Bemühen, die gewaltigen Landschenkungen des Staates nach Überschreiten der Cascade Mountains zu bekommen, ließ Hogg die Gleise noch über den Santiam Pass legen, und auch einige Schienen im Malheur River Canyon. Um die Streckenrechte nicht zu verlieren, ließ er gelegentlich von Maultieren gezogene Waggons hin- und herbewegen. 1888 kaufte Hogg von der Red D Line den Ozeandampfer „Caracas“, um die havarierte „Yaquina City“ zu ersetzen. Doch auch dieses Schiff lief nach nur wenigen Wochen nahe dem Wrack der Yaquina City auf Grund (es gab Gerüchte, in beiden Fällen habe Hoggs‘ Konkurrenz für die Havarien gesorgt). Daß dieser Verlust nicht versichert war, brach Hogg endgültig das Genick. 1890 ging die Oregon Pacific RR in Konkurs. Andere Interessengruppen reorganisierten sie 1894 als Oregon Central & Eastern Ry. und erneut 1897 als Corvallis & Eastern RR, 1907 wurde sie an die Southern Pacific verkauft. Beim Bau des Detroit Dam versanken 1950 Teile der Strecke im Detroit Lake. Die Teilstrecke von Idanha zur Paßhöhe in den Cascade Mountains wurde 1999 unter Denkmalschutz gestellt.
Besonder-heiten:Original unterschrieben von Thomas Egenton Hogg als President. Hochdekoratives Papier mit zwei Vignetten: oben ein Personenzug in der Prairie, rechts unten ein Schaufelraddampfer.
Verfügbar:Unentwertet. Seit vielen Jahren sind weniger als 10 Stücke bekannt, und dies ist die älteste davon. (R 9)
Erhaltung:VF+.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Männer-Turn-Verein München e.V.
Männer-Turn-Verein München e.V.
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
7. Juli 2022:
39. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
27. August 2022:
28. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
8. Oktober 2022:
122. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
3. November 2022:
40. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
30. Mai 2022:
XLI. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
24. Mai 2022:
XLI. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 27. Mai 2022 - 23:59 Uhr!
15. April 2022:
XLI. HSK-Auktion jetzt online! Große Präsenz-Auktion am 28. Mai 2022 im Grand Elysee im Zentrum Hamburgs!
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!

© 2022 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de