AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:284 (Amerika)
Titel:Shenandoah Valley Railroad
Auflistung:25 shares à 100 $ 8.8.1883, ausgestellt auf die Norfolk & Western R.R.
Ausruf:100,00 EUR
Ausgabe-
datum:
14.03.1883
Ausgabe-
ort:
Virginia & West Virginia
Abbildung:Shenandoah Valley Railroad
Stücknr.:401
Info:Konzessioniert 1867 für den 1870 begonnenen Bau einer 238 Meilen langen Eisenbahn von der Pennsylvania RR Station in Hagerstown, Md. zur Virginia & Tennessee RR in Salem bzw. nach Roanoke, Va., die weitgehend dem „Great Iron Ore Belt“ in den westlichen Ausläufern der Blue Ridge Mountains folgte. Bald wurde die Pennsylvania RR auf die Bahn aufmerksam, die die Chance sah, darüber den Verkehr einiger in den Südstaaten gerade erst erworbener Bahnen in den Hafen von Philadelphia zu leiten. Ähnliches plante aber auch die Baltimore & Ohio, die damit den Güterverkehr nach Baltimore stärken wollte. Keinem von beiden wünschte der Staat Virginia Erfolg, der den Güterumschlag in seinem Hafen Norfolk sehen wollte. Beim Aufkauf der Shenandoah-Valley Aktien machte schließlich die PRR das Rennen, die B&O baute daraufhin die in teils nur einige Meilen entfernte parallel laufende Valley RR. Während der Bauphase gerieten sich die Shenandoah Valley RR und die PRR (deren Tochter Central Improvement Co. Generalunternehmer war) immer kräftiger in die Haare, der Bahnbau verzögerte sich immer länger, erst 1882 war die Strecke endlich fertig. Im gleichen Jahr tauschte die PRR ihre SVRR-Beteiligung mit der bedeutenden Norfolk & Western gegen ein N&W-Aktienpaket. 1885 konnte die SVRR ihre Anleihezinsen nicht mehr bezahlen, 1890 wurde sie als „Railway“ reorganisiert und dann sogleich an die Norfolk & Western verkauft. Die Strecke ist noch heute eine der allerwichtigsten im Norfolk Southern System, über die läuft der größte Teil des Verkehrs von New York nach Memphis und New Orleans.
Besonder-heiten:Meisterhafte ABNC-Vignette mit detailreicher Ansicht einer Dampflok.
Verfügbar:Unentwertet.
Erhaltung:VF+.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Deutscher Ring Transport- und Fahrzeug-Versicherungs-AG
Deutscher Ring Transport- und Fahrzeug-Versicherungs-AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
9. Oktober 2021:
120. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
4. November 2021:
36. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
6. Januar 2022:
37. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
26. Februar 2022:
121. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. April 2022:
38. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!

© 2021 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de