AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:161 (Amerika)
Titel:Lake Shore & Michigan Southern Railway
Auflistung:100 shares à 100 $ 2.9.1869.
Ausruf:300,00 EUR
Ausgabe-
datum:
02.09.1869
Ausgabe-
ort:
New York
Abbildung:Lake Shore & Michigan Southern Railway
Stücknr.:505
Info:Entstanden 1869 durch Fusion folgender vier Bahnen: Michigan Southern & Northern Indiana RR; Cleveland & Toledo RR; Cleveland, Painesville & Ashtabula RR; Buffalo & Erie RR. Deren früheste Vorläufer waren die Erie & Kalamazoo RR (gegr. 1833), die Buffalo & Mississippi RR (gegr. 1835), die Erie & North East RR (gegr. 1842), die Franklin Canal Co. (gegr. 1844), die Junction RR (gegr. 1846), die Cleveland, Painesville & Ashtabula RR (gegr. 1848) sowie die Toledo, Norwalk & Cleveland RR (gegr. 1850) gewesen. Das Streckennetz umfasste zuletzt 1.511 Meilen mit der 535 Meilen langen erst am Südufer des Lake Erie entlangführenden und dann den Süden des Staates Michigan querenden Hauptstrecke Buffalo-Toledo-Chicago. Um 1877 erlangte Cornelius Vanderbilt mit seiner New York Central die Aktienmehrheit, Die Bahn war für ihn die perfekte Expansion nach Westen bis nach Chicago. 1914 ging die L.S.&M.S.Ry. durch Vollfusion in der NYC auf. Nach der Conrail-Auflösung 1998 wurde das Eigentum an der bis heute vielbefahrenen Bahn in Cleveland geteilt: Der östliche Streckenteil ging an CSX, der westliche an Warren Buffet‘s Norfolk Southern, außerdem bis heute von Amtrak-Personenzügen befahren.
Besonder-heiten:Ausgestellt auf George B. Grinnell (bedeutender Naturforscher und Gründer der Audubon Society). Grün/schwarzer CBNC-Stahlstich, drei feine Vignetten mit Schiffen, prächtigem Hauptbahnhof und Dampflok, imprinted revenue.
Verfügbar:Eine große Rarität, genau acht Stücke bekannt, davon aber nur 2-3 auf Grinnell ausgestellt. Bei uns letztmals im Jahr 2010 versteigert worden.
Erhaltung:EF-VF.
Zuschlag:300,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Cornelius Heyl AG
Cornelius Heyl AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
9. Oktober 2021:
120. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
4. November 2021:
36. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
6. Januar 2022:
37. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
26. Februar 2022:
121. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. April 2022:
38. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!

© 2021 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de