AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:220 (Amerika)
Titel:Nicaragua Company
Auflistung:100 shares à 100 $ 12.7.1895.
Ausruf:200,00 EUR
Ausgabe-
datum:
12.07.1895
Ausgabe-
ort:
New York
Abbildung:Nicaragua Company
Stücknr.:38
Info:1848 wurde in Kalifornien Gold gefunden. Bereits im ersten Jahr zogen über 100.000 Goldsucher von der Ostküste nach San Francisco, um in Kalifornien ihr Glück zu machen. Es gab noch keine transkontinentale Eisenbahn und auf den Treckstraßen zur Westküste riskierte man Angriffe der Indianer. Eine Alternative war deshalb der Seeweg mit kurzer Landpassage in Mittelamerika. Die 1895 unter special act des Staates Vermont gegründete Nicaragua Company war die Finanzholding und Mehrheitsaktionär der Nicaragua Mail, Steam Navigation & Trading Co., die wiederum im Besitz der Exclusivlizenz von S. A. Pellas (der sog. Hollenberg-Konzession) für die Flußschiffahrt auf dem San Juan River war, von wo es über den Nicaragua Lake weiterging. Die chronisch finanzschwache Ges. betrieb den einzigen größeren Dampfer auf dem Nicaragua Lake, und als dieser im Zuge von einer der regelmäßigen Revolutionen versenkt wurde, ging sie an den Bergungskosten zu Grunde, ihr Besitz wurde zwangsversteigert.
Besonder-heiten:Herrlicher rostrot/schwarzer ABNC-Stahlstich mit drei wundervollen Vignetten: Dampfer mit Hilfsbesegelung im Geleitzug, zwei weibliche Allegorien von Wissenschaft, Handel und Landwirtschaft zwischen der Westküste und der Ostküste der USA, Segelschiff vor dem Wind.
Verfügbar:Unentwertet. Nur zwei weitere Stücke (# 39 und 40) sind uns bekannt.
Erhaltung:VF+.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Leasing- und Handels-AG
Leasing- und Handels-AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
1. Juli 2021:
35. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
28. August 2021:
27. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
9. Oktober 2021:
120. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
4. November 2021:
36. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!

© 2021 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de