AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION XLI

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XL

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:293 (Europa/Asien/Afrika/Australien)
Titel:Soc. des Instituts Marins S.A.
Auflistung:Action 500 F 10.8.1897 (Auflage 1300).
Ausruf:150,00 EUR
Ausgabe-
datum:
10.08.1897
Ausgabe-
ort:
Paris
Abbildung:Soc. des Instituts Marins S.A.
Stücknr.:534
Info:Bis 1879 kamen kaum Touristen in den Ort Escoublac. Das änderte sich rapide, als 1879 der erste Zug der neuen Eisenbahn St. Nazaire-Le Croisic eintraf und westlich von St. Nazaire an der Loire-Mündung die Sommerfrischler-Siedlung La Baule Sépia entstand. Der dortige Bahnhof lag nahe einer idyllischen Bucht mit 8 km Strandlänge; dort kauften die Initiatoren der Bahn auch gleich den ganzen Küstenstreifen mit 700 ha Pinienwald zur touristischen Erschließung durch die „Société des Dunes“. Selbige trat 1895 ein größeres Terrain an diese von der Pariser Familie Pavier neu gegründete AG ab, die hier eine Heilanstalt für an Tuberkulose erkrankte Kinder reicher Familien errichtete. Außerdem legte Herr Pavier gleich auch noch eine Villenkolonie an, richtete den Post- und Telegrafendienst sowie eine Elektrizitätsversorgung der Siedlung ein und verband den Bahnhof mit dem Strand durch eine benzingetriebene Straßenbahn. Die Lungenheilanstalt wurde schon 1902 in ein mondänes Strandhotel umgewandelt und 1904 in ein Spielcasino.
Besonder-heiten:Herrliche Gestaltung (mit Signatur G. Bonnet in der Platte) mit großer Ansicht der unmittelbar am Strand gelegenen eindrucksvollen Tuberkulose-Heilanstalt, weitere Vignetten mit Strandpavillions und im Pinienwald spielenden Kindern.
Verfügbar:Unentwertet, kpl. Kuponbogen anhängend. Bei uns erstmals überhaupt auf der Auktion.
Erhaltung:VF+.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Vulcan-Feuerung AG
Vulcan-Feuerung AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
27. August 2022:
28. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
8. Oktober 2022:
122. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
3. November 2022:
40. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
30. Mai 2022:
XLI. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
24. Mai 2022:
XLI. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 27. Mai 2022 - 23:59 Uhr!
15. April 2022:
XLI. HSK-Auktion jetzt online! Große Präsenz-Auktion am 28. Mai 2022 im Grand Elysee im Zentrum Hamburgs!
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!

© 2022 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de