AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:460 (Autographen)
Titel:Phillip Best Brewing Co. (OU Frederick Pabst + Charles Best)
Auflistung:1 share à 1.000 $ 20.5.1873.
Ausruf:100,00 EUR
Ausgabe-
datum:
20.05.1873
Ausgabe-
ort:
Milwaukee, Wis.
Abbildung:Phillip Best Brewing Co. (OU Frederick Pabst + Charles Best)
Stücknr.:243
Info:Ursprüngliche Firma gegründet 1844 durch den deutschen Auswanderer Jacob Best. 1864 traten sein Schwiegersohn Frederick Pabst sowie Emil Schandein in die Firma ein. Sie arbeiteten so erfolgreich, daß Best sich aus dem Geschäft zurückziehen konnte. Ab 1871 als Phillip Best Brewing Co. firmierend, ab 1889 Name geändert in Pabst Brewing Co. Großes modernes Werk in Milwaukee, Wis., 1911 bereits elektrisch ausgestattet mit einer Kapazität von 2 Mio. barrels pro Jahr. Die Gesellschaft besaß über 428 Grundstücke in 187 verschiedenen Städten, hauptsächlich genutzt zur Vertreibung ihrer Produkte. Sie besaß außerdem 209 Kühlhäuser in vielen Städten, die von den örtlichen Händlern genutzt wurden. Der pref. stock wurde an der New York Stock exchange gehandelt. 1996 wurde, nachdem zuvor 70 % der Belegschaft entlassen wurden, die komplette Bierproduktion an die G. Heileman Brewing Co., eine Teilfirma der Stroh Brewing Co. ausgelagert. Somit ist Pabst seit 1996 ein "virtuelle Brauerei".
Besonder-heiten:Ausgestellt auf Frederick Pabst (1836-1904) und rückseitig original von ihm unterschrieben. Vorderseitig unterschrieb die Aktie eigenhändig Charles Best (Enkel des Firmengründers) als Sekretary. Emil Schandein unterschrieb als President. Sehr dekorativ mit zwei Brauereiansichten.
Verfügbar:Seit 1997 in der Sammlung.
Erhaltung:EF.
Zuschlag:100,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
S.A. des Automobiles Peugeot
S.A. des Automobiles Peugeot
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
6. August 2020:
31. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
22. August 2020:
26. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
3. Oktober 2020:
118. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
5. November 2020:
32. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!
19. Februar 2019:
XXXVIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 22. Februar 2019 - 23:59 Uhr!

© 2020 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de