AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:301 (Amerika)
Titel:Rochester & Pittsburgh Railroad
Auflistung:50 shares á 100 $ 7.6.1884.
Ausruf:450,00 EUR
Ausgabe-
datum:
07.06.1884
Ausgabe-
ort:
New York / Pennsylvania
Abbildung:Rochester & Pittsburgh Railroad
Stücknr.:1049
Info:Da die New York Central und die Erie die Stadt Rochester nur mit unbedeutenden Bahnverbindungen bedacht hatten, planten Industrielle aus Rochester den Bau einer Eisenbahn, um preiswerte Kohle aus Pennsylvania nach Rochester zu bringen (wo sich der Kohlepreis Mitte der 1860er Jahre verdreifacht hatte). 1869 wurde die Rochester & State Line RR gegründet; sie baute eine Eisenbahn von Rochester westwärts über Warsaw und Ellicotville nach Salamanca zu den Kohlegruben in Nord-Pennsylvania. 1879 war William H. Vanderbilt Mehrheitsaktionär geworden, fand die R&SL dann aber nicht mehr interessant und ließ sie 1880 in Konkurs gehen. Auch ihr Nachfolger, die 1881 gegründete Rochester & Pittsburgh RR, ging bereits 1885 wieder pleite und wurde in zwei Teile aufgebrochen, die Pittsburgh & State Line RR in Pennsylvania und die Buffalo, Rochester & Pittsburgh RR im Staat New York. 1932 dann von der Baltimore & Ohio „geschluckt“ worden.
Besonder-heiten:Blaugrün/schwarzer Stahlstich, herrliche ungemein feine Vignette mit Personenzug und Pferdekutschen in einer Bahnhofshalle.
Verfügbar:Unentwertet. Einzelstück aus einer uralten US-Sammlung, bei uns erst ein einziges Mal (im Jahr 1997) versteigert worden.
Erhaltung:VF.
Zuschlag:480,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Pittsburgh, McKeesport & Youghiogheny Railroad (OU Fredrick Vanderbilt)
Pittsburgh, McKeesport & Youghiogheny Railroad (OU Fredrick Vanderbilt)
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
6. August 2020:
31. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
22. August 2020:
26. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
3. Oktober 2020:
118. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
5. November 2020:
32. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!
19. Februar 2019:
XXXVIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 22. Februar 2019 - 23:59 Uhr!

© 2020 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de