AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:105 (Amerika)
Titel:Chicago Railway Construction Co.
Auflistung:50 shares à 100 $ 9.9.1873 (R 12).
Ausruf:850,00 EUR
Ausgabe-
datum:
09.09.1873
Ausgabe-
ort:
Chicago, Ill.
Abbildung:Chicago Railway Construction Co.
Stücknr.:7
Info:Am 1. Aug. 1873 wurde die Chicago Ry Construction durch die Chicago and Illinois River RR gegründet zum Bau einer Bahn von Joliet, Ill. nähe Hickory Creek nach Coal City, Ill. (19,05 Meilen). Sie ging 1875 in Konkurs und der Vertrag ging auf die Chicago and Alton RR (of 1861) über. Die Chicago & Alton RR wurde 1861 zwecks Übernahme der St. Louis, Alton & Chicago RR nach deren Konkurs gegründet. Hauptstrecke Joliet nach East St. Louis, Ill. (243 Meilen). 1931 wurde daraus die Alton RR. Die Alton wurde seit 1906 von der Union Pacific und dann der Rock Island kontrolliert, 1931 übernahm die Baltimore & Ohio die Aktienmehrheit, 1947 in die Gulf, Mobile & Ohio RR verschmolzen, dann aufgegangen in der Gulf, Mobile and Ohio RR. Die Strecke wurde zuletzt wieder von der Union Pacific übernommen, die sie vor allem für den Güterverkehr und für Amtrak-Passagier-Züge nutzt.
Besonder-heiten:Sehr dekoratives quadratisches Stück mit schöner Dampflok-Vignette, daneben Gleisbauarbeiter. Original signiert von J.M. Tebbetts als Secretary und John Rice als President. Ausgestellt auf Charles Peck, rückseitig übertragen auf Morris K. Jesup, Trustee. Als Jesup (1830-1908) nach dem frühen Tod seines Vaters bei den Rogers Locomotive Works anfing, war er gerade 12 Jahre alt. Mit 24 startete er ein eigenes Eisenbahn-Zulieferergeschäft, dabei war 10 Jahre lang einer der Begründer des Kennedy-Clans sein Partner. 1864 wechselte Jesup ins Bankgeschäft und machte dabei ein riesiges Vermögen, das er nach Eintritt in den Ruhestand 1884 vor allem wohltätigen Zwecken widmete. So war er der maßgebliche Gründer des American Museum of Natural History, doch auch in religiösen Angelegenheiten wurde er in New York als Führer anerkannt.
Verfügbar:Nicht bei Cox gelistet. Unentwertet. Kleiner Einriß am linken Rand hinterklebt. (R 12)
Erhaltung:VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Harrisburg Car Manufacturing Co. (OU Bache)
Harrisburg Car Manufacturing Co. (OU Bache)
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
3. Oktober 2020:
118. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
5. November 2020:
32. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
7. Januar 2021:
33. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
20. Februar 2021:
119. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
1. April 2021:
34. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!
19. Februar 2019:
XXXVIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 22. Februar 2019 - 23:59 Uhr!

© 2020 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de