AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:620 (Bremen/Niedersachsen)
Titel:Landschaft des Fürstenthums Lüneburg
Auflistung:3 % Obligation 300 Thaler in Cassenmünzen Johannis 1796. Pastor Meewes zu Heiligendorf, Ambt Fallersleben hat 300 Thaler hergeschossen “behuf der Magazin-Lieferungen, welche zur Verpflegung der zum Schutz der Neutralität des nördlichen Deutschlands vereinigten Armee, vom hiesigen Fürstenthum geleistet worden sind”. Historischer Hintergrund: Von 1792 bis 1802 fanden die Revolutionskriege statt, die Frankreich gegen die europäischen Koalitionen führte. Im Basler Frieden, geschlossen am 5.4.1795 zwischen Preußen (Hardenberg) und der französischen Republik (Barthélemy) trat Preußen von der Koalition zurück und übergab seine linksrheinischen Besitzungen vorläufig an Frankreich. Die Konvention vom 17.5. erklärte durch eine Demarkationslinie Norddeutschland und den Fränkischen Reichskreis für neutral. So war zwar das nördliche Deutschland nicht im Krieg, das Heer mußte aber trotzdem versorgt werden, wozu diese Zwangsanleihe der Lüneburgschen Landschaft diente.
Ausruf:1.500,00 EUR
Ausgabe-
datum:
24.06.1796
Ausgabe-
ort:
Zelle
Abbildung:Landschaft des Fürstenthums Lüneburg
Stücknr.:663
Info:1790 erfolgte im Fürstentum Lüneburg die Einrichtung eines Ritterschaftlichen Kreditinstituts (“Landschaft” genannt), das noch heute als Nord-Hypo-Bank am gleichen Ort besteht. Als Erste Curie der Landschaft des ehemaligen Fürstentums Lüneburg gehört die Ritterschaft heute auch zu den Trägern der Versicherungsgruppe Hannover (VGH), betreibt ein Bankgeschäft und verteilt Benefizien. Mitglieder sind, wie schon seit über 200 Jahren, Gutsbesitzer im ehemaligen Fürstentum Lüneburg.
Besonder-heiten:Vierseitiges Dokument, inwendig 16 Originalunterschriften der Land- und Schatz-Räthe und von Deputierten der Landschaft (u.a. von Hodenberg, von Marenholtz, von Alten). Angeheftet eine ebenfalls vierseitige Allonge, wonach Carl Ludewig Daniel Meves aus Braunschweig, auf den die Obligation inzwischen übergegangen war, diese im März 1828 an Herrn Ephraim Meyer in Hannover überträgt. EPHRAIM MEYER (1779-1849), dessen ORIGINALUNTERSCHRIFT sich bei der Zession befindet, gründete 1779 in Hannover ein Geldwechsler-Geschäft, seit 1847 als Bankhaus Ephraim Meyer & Sohn firmierend. Bald das bedeutendste hannoversche Bankhaus, beteiligt an zahlreichen Gründungen (u.a. Ilseder Hütte, Actien-Zuckerfabrik Neuwerk, Hannoversche Eisengießerei, Lindener Aktienbrauerei, Braunschweig-Hannoversche Hypothekenbank, Hannoversche Immobiliengesellschaft u.v.m.)
Verfügbar:Seit vielen Jahren das einzige uns bekannte Stück, mit grosser Wahrscheinlichkeit ein UNIKAT. (R 12)
Erhaltung:VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Choctaw & Memphis Railroad
Choctaw & Memphis Railroad
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
9. Januar 2020:
29. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
22. Februar 2020:
XXXIX. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
2. April 2020:
30. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
30. Mai 2020:
117. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
27. Juni 2020:
26. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere

Letzte Meldungen:
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!
19. Februar 2019:
XXXVIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 22. Februar 2019 - 23:59 Uhr!
10. Januar 2019:
Unsere XXXVIII. HSK-Auktion ist jetzt online! Große Auktion am 23.2.2019 im Hotel Steigenberger im Zentrum Hamburgs!
26. Februar 2018:
XXXVII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
20. Februar 2018:
XXXVII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 23. Februar 2018 - 23:59 Uhr!

© 2019 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de