AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:971 (Deutschland)
Titel:Schöfferhof-Binding-Brauerei AG
Auflistung:Aktie 100 RM Jan. 1942 (Auflage 4000).
Ausruf:125,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.01.1942
Ausgabe-
ort:
Frankfurt a.M.
Abbildung:Schöfferhof-Binding-Brauerei AG
Stücknr.:1465
Info:Um 1870 erwarb der Küfer und Brauer Conrad Binding in Frankfurt die Brauerei Ehrenfried Glock. AG seit 1885 als Bindingsche Brauerei-Gesellschaft. 1899 Umfirmierung in Brauerei Binding AG. 1905 Erwerb der Brauerei Fritz Reutlinger in Frankfurt. 1921 Fusion mit der “Hofbierbrauerei Schöfferhof und Frankfurter Bürgerbrauerei AG” zur Schöfferhof-Binding-Bürgerbräu AG (1939 verkürzt auf Schöfferhof-Binding-Brauerei AG). Brauereien standen nunmehr in Frankfurt a.M., Mainz und Kassel. Ferner wurden mehrheitlich erworben die Brauerei Steinhäusser-Windecker AG in Friedberg (1932), die Michelsbräu AG in Babenhausen (1936), die Herkulesbrauerei AG in Kassel (1950), die Hofbrauhaus Nicolay AG in Hanau (1962), die Aktienbrauerei Eisenach in Bad Hersfeld (1963), die Allgäuer Brauhaus AG in Kempten (1967, bereits 1972 an die Vereinsbank verkauft), die Brauerei Schrempp AG in Karlsruhe und die Mainzer Aktien-Bierbrauerei (1968), die Brauereigesellschaft vorm. Meyer & Söhne in Riegel und die Brauerei A. Caspary GmbH in Trier (1972). 1970 außerdem Verschmelzung mit der Bayerische Aktien-Bierbrauerei in Aschaffenburg. Umfirmiert 1951 in Binding-Brauerei AG, noch heute börsennotiert mit dem Oetker-Konzern als Großaktionär.
Verfügbar:Das so schön prickelt im Bauchnabel!
Erhaltung:Mit Kupons. OHNE Lochentwertung. EF-.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Petersburg Railroad
Petersburg Railroad
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
29. Mai 2021:
XL. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
1. Juli 2021:
35. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
28. August 2021:
27. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
9. Oktober 2021:
120. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
4. November 2021:
36. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
28. Februar 2021:
Ergebnisse der XXXX. HSK-Auktion!
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!

© 2021 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de