AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste



  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XLII

  HSK-Auktion XLI

  HSK-Auktion XL

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:583 (Hamburg)
Titel:Volksfürsorge Holding AG
Auflistung:Aktie 50 DM Juni 1991 (Muster, R 10).
Ausruf:120,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.06.1991
Ausgabe-
ort:
Hamburg
Abbildung:Volksfürsorge Holding AG
Info:“Keine Sorge, Volksfürsorge” war einer der bekanntesten Slogans der Versicherungswirtschaft. Die Volksfürsorge wurde 1913 als Selbsthilfeeinrichtung der deutschen Arbeiterbewegung gegründet, sie bot alle Arten von Lebensversicherungen an. Das Kapital lag je zur Hälfte bei den Gewerkschaften und bei den Konsumgenossenschaften der Hamburger Richtung. Im Dritten Reich wurde die Volksfürsorge in die Deutsche Arbeitsfront (DAF) eingegliedert und stieg mit 7,1 Mio. Versicherten zur größten deutschen Versicherung auf. Umfirmiert 1947 in “Alte Volksfürsorge” und „1968 in Volksfürsorge Lebensversicherung AG“. 1974 wurde die gerade gegründete gewerkschaftseigene Beteiligungsgesellschaft für Gemeinwirtschaft (BGAG) Mehrheitsaktionär. Nach deren Beinahe-Zusammenbruch als Folge des Neue-Heimat-Desasters wurde 1988 der AMB Generali-Konzern neuer Großaktionär. 2002 Rauswurf der restlichen Minderheitsaktionäre der bis dahin börsennotierten AG per squeeze-out. 2008 fusionierte der Generali-Konzern seine deutschen Töchter „Aachener und Münchener“ und „Volksfürsorge“ zur „Generali Versicherung AG“.
Besonder-heiten:Das börsenmäßig nicht lieferbare Grundkapital wird von der Aachener und Münchener Vermögensanlagen und Vermögensverwaltung GmbH und der Fondiaria Verwaltungs- und Beteiligungs-GmbH als Daueranlage gehalten.
Verfügbar:Mit kpl. Kuponbogen. (R 10)
Erhaltung:UNC
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
GBAG Gesellschaft für Beteiligungen AG (3 Stücke)
GBAG Gesellschaft für Beteiligungen AG (3 Stücke)
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
2. Juni 2024:
XLIII. HSK-Auktion - Ergebnisse jetzt online!
28. Mai 2024:
XLIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 31. Mai 2024 - 23:59 Uhr!
20. April 2024:
XLIII. HSK-Auktion am 1. Juni 2024 schon jetzt Online!
5. Juni 2023:
XLII. HSK-Auktion - Ergebnisse jetzt online!
30. Mai 2023:
XLII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 2. Juni 2023 - 23:59 Uhr!

© 2024 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de