AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste



  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XLII

  HSK-Auktion XLI

  HSK-Auktion XL

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:138 (Amerika)
Titel:Mason City & Fort Dodge Railroad
Auflistung:9.195 shares á 100 $ 12.3.1902 (was nach der gerade erfolgten Übernahme durch die Chicago Great Western außer fünf einzelnen „directors shares“ dem gesamten Aktienkapital entsprach).
Ausruf:500,00 EUR
Ausgabe-
datum:
12.03.1902
Ausgabe-
ort:
Iowa
Abbildung:Mason City & Fort Dodge Railroad
Stücknr.:A32
Info:Konzessioniert 1881 zum Bau der Ende 1886 eröffneten Strecke von Mason City nach Lehigh, Iowa (88 Meilen, wobei Teile der aufgelassenen Trasse der Iowa Pacific reaktiviert wurden). Die Bahn wurde vom Eisenbahnmagnaten A. B. Stickney kontrolliert, President der Chicago Great Western, an die die M.C.&F.D.RR 1901 auf 100 Jahre verpachtet wurde. Stickney hatte seine Erfahrungen zuvor als Bauleiter von mehreren hundert Meilen Strecke der Canadian Pacific gesammelt. Sein letztes großes Ziel für das „Ahornblatt-System“ der C.G.W.Ry. war eine direkte Verbindung zwischen den „Twin Cities“ St. Paul und Minneapolis nach Omaha, Neb. Also erweiterte Stickney die M.C.&F.D.RR um das 133 Meilen lange Stück von Fort Dodge nach Council Bluffs, das mit der 700 m langen Brücke über den Des Moines River die zweitgrößte in Iowa jemals gebaute Eisenbahnbrücke beeinhaltete. Am Ende war die Hauptstrecke von Oelwein nach Council Bluffs, Iowa 260 Meilen lang, dazu kam die 100 Meilen lange Bahn von Hayfield, Minn. nach Clarion, Ia. 1908 brach die C.G.W.Ry. unter der Last ihrer Schulden zusammen, doch die Gerichte hatten so großen Respekt vor der Lebensleistung von Alpheus B. Stickney, daß sie ihn selbst zum Konkursverwalter bestellten.
Besonder-heiten:Blaugrün/schwarzer Stahlstich, Vignette mit Dampflok vor Personenzug in einer großen Bahnhofshalle.
Verfügbar:COX listet lediglich eine Aktie von 1931 als bekannt. Aus einer uralten US-Sammlung, in der Form per se ein UNIKAT.
Erhaltung:VF+
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Thiergarten-Gesellschaft in Wien
Thiergarten-Gesellschaft in Wien
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
2. Juni 2024:
XLIII. HSK-Auktion - Ergebnisse jetzt online!
28. Mai 2024:
XLIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 31. Mai 2024 - 23:59 Uhr!
20. April 2024:
XLIII. HSK-Auktion am 1. Juni 2024 schon jetzt Online!
5. Juni 2023:
XLII. HSK-Auktion - Ergebnisse jetzt online!
30. Mai 2023:
XLII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 2. Juni 2023 - 23:59 Uhr!

© 2024 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de