AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste



  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XLII

  HSK-Auktion XLI

  HSK-Auktion XL

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:925 (Eisenbahnsammlung RM)
Titel:Energie- und Verkehrs-AG Westsachsen
Auflistung:Interimsschein über 4000 Aktien zu 1.000 RM 28.8.1934 (= 50 % des Kapitals, per se EIN UNIKAT, also R 12).
Ausruf:500,00 EUR
Ausgabe-
datum:
28.08.1934
Ausgabe-
ort:
Zwickau
Abbildung:Energie- und Verkehrs-AG Westsachsen
Stücknr.:1-4000
Info:Gegründet 1929 durch die Stadt Zwickau und die AG Sächsische Werke, die mit je 50 % beteiligt waren. In die AG wurden von der Stadt Zwickau eingebracht das Elektrizitätswerk, die Straßenbahn und das Gaswerk, die bis dahin als Eigenbetriebe der Stadt geführt wurden. Das Elektrizitätswerk versorgte die Stadt Zwickau und Umgebung mit Strom, als Reservewerk besaß man in der Stiftsstraße ein eigenen dieselbetriebenes Kraftwerk. Die Straßenbahn mit 14 km Betriebslänge in 1.000-mm-Spur hatte 4 Linien (Bahnhof-Cainsdorf, Pölbitz-Paulusstraße, Bahnhof-Cainsdorf-Wilkau und Pölbitz-Paulusstraße-Krankenhaus), betrieb auch die beiden je 14 km langen Kraftwagenlinien Zwickau-Lichentanne/Stenn (Schule) und Königswalde-Zwickau-Auerbach und beförderte damals bis zu 5 Mio. Fahrgäste jährlich. Die Gasversorgung wurde bereits 1930 an die Landesgasversorgung Sachsen AG weiterverkauft. Noch heute verkehrt in Zwickau die Straßenbahn mit nunmehr 3 Linien, befördert 12 Mio. Fahrgäste jährlich, Betreiber ist seit der Wende die Städtische Verkehrsbetriebe Zwickau GmbH (SVZ). 2008 wurde die Betriebsführung der Regionalverkehrsbetriebe Westsachsen GmbH (Rhenus Veniro-Gruppe) übertragen.
Besonder-heiten:Ausgegeben für die Aktiengesellschaft Sächsische Werke. Maschinenschriftliche Ausführung auf Firmenbriefbogen, mit Originalunterschriften. Lochentwertet (RB).
Verfügbar:Einzelstück aus dem Reichsbankschatz. (R 12)
Erhaltung:VF
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
GBAG Gesellschaft für Beteiligungen AG (3 Stücke)
GBAG Gesellschaft für Beteiligungen AG (3 Stücke)
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
4. Juli 2024:
47. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
2. Juni 2024:
XLIII. HSK-Auktion - Ergebnisse jetzt online!
28. Mai 2024:
XLIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 31. Mai 2024 - 23:59 Uhr!
20. April 2024:
XLIII. HSK-Auktion am 1. Juni 2024 schon jetzt Online!
5. Juni 2023:
XLII. HSK-Auktion - Ergebnisse jetzt online!
30. Mai 2023:
XLII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 2. Juni 2023 - 23:59 Uhr!

© 2024 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de