AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION XLI

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XL

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:191 (Amerika)
Titel:Roman Brothers Silver Mining Co.
Auflistung:10 shares à 100 $ 3.8.1865.
Ausruf:100,00 EUR
Ausgabe-
datum:
03.08.1865
Ausgabe-
ort:
New York
Abbildung:Roman Brothers Silver Mining Co.
Stücknr.:372
Info:Silberbergwerk mit einem Kapital von 1,5 Mio. $, tätig im Lander County, Nevada Territory. Das Lander County ist eines der neun schon 1861 gebildeten ursprünglichen Counties des heutigen Staates Nevada. 1862 entdeckte William Talcott Silbererz im Pony Canyon, einem dem Tal des Reese River folgenden Pass durch die Toiyabe Mountains, der Bestandteil der alten Route des Pony Express war (die geologisch übergeordnete Formation ist der Battle Mountain-Cortez-Eureka Mineral Belt). Ab 1865 begann die Manhattan Silver Mining Co. alle anderen Silberbergwerke und Hütten des Reese River Mining Districts aufzukaufen, so auch die „Roman Brothers“. Doch schon um 1870 hatte der Boom seinen Höhepunkt überschritten, ein Arbeitskampf der Minenarbeiter ließ nach 1872 die Lohnkosten stark steigen, 1887 waren fast alle Minen geschlossen.
Besonder-heiten:Schöner Druck mit zwei Vignetten: Bergarbeiter unter Tage. Prägesiegel mit römischer Wölfin.
Verfügbar:Unentwertet. Bei uns überhaupt erst ein einziges Mal versteigert worden, im Jahr 1999 (Zuschlag damals 500 DM).
Erhaltung:EF-VF
Zuschlag:100,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Kolberger Kleinbahn-AG
Kolberger Kleinbahn-AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
8. Oktober 2022:
122. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
3. November 2022:
40. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
12. Januar 2023:
41. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
4. März 2023:
123. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
6. April 2023:
42. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
30. Mai 2022:
XLI. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
24. Mai 2022:
XLI. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 27. Mai 2022 - 23:59 Uhr!
15. April 2022:
XLI. HSK-Auktion jetzt online! Große Präsenz-Auktion am 28. Mai 2022 im Grand Elysee im Zentrum Hamburgs!
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!

© 2022 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de