AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:52 (Amerika)
Titel:Boston Sub-Marine & Wrecking Co.
Auflistung:2 shares à 10 $ 30.5.1854 (R 10).
Ausruf:1.500,00 EUR
Ausgabe-
datum:
21.04.1856
Ausgabe-
ort:
Boston, Mass.
Abbildung:Boston Sub-Marine & Wrecking Co.
Stücknr.:217
Info:Gegründet 1852 für Taucheinsätze und Schiffsbergungen. In den ersten Jahren war die Ges. vornehmlich vor der Küste Venezuelas aktiv, wo man mit Taucherglocken die Schätze gesunkener Schiffe zu bergen trachtete. Bekannt wurde die Ges. vor allem durch den Versuch, das 1815 vor Florida versenkte und mit 136 Kanonen bewaffnete 4.000-t-Segelschiff San Pedro zu bergen (heute das San Pedro Underwater Archaeological Preserve). 1857 erhöhte die Ges. ihr Kapital auf 500.000 $ und änderte ihren Namen in Boston Relief and Submarine Co. Im gleichen Jahr begann sie im Hafen von Sewastopol mit der Bergung von Schiffen der russischen Flotte, die im Krimkrieg (1854-56) dort versenkt worden waren. Hintergrund: Nach Ende des Krimkrieges hatte der russische Zar weltweit dazu aufgerufen, bei der Bergung der im Hafen von Sewastopol versenkten russischen Flotte zu helfen. Zwei amerikanische Wrackbergungs-Firmen boten ihre Hilfe an, neben der Boston Relief and Submarine Co. auch die Philadelphia Submarine Mining Co. aus Pennsylvania.
Besonder-heiten:Herrliche Vignette mit Leuchtturm auf Insel, Schiff und Boot, die mit Tauchern verbunden sind und zwei Taucher, die Schätze von einem gesunkenen Schiff bergen.
Verfügbar:Unentwertet, linker Rand knapp geschnitten. Jahre später ausgegebene # 477 wurde bei uns im Jahr 2014 versteigert, Zuschlag 2.300 EUR). (R 10)
Erhaltung:VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Mittelschwäbische Überlandzentrale AG
Mittelschwäbische Überlandzentrale AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
28. August 2021:
27. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
9. Oktober 2021:
120. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
4. November 2021:
36. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!

© 2021 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de