AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:805 (Deutschland bis 1945)
Titel:Beton-Schleuderwerke AG
Auflistung:Aktie 1.000 Mark 19.1.1922 (Muster, R 11).
Ausruf:150,00 EUR
Ausgabe-
datum:
19.01.1922
Ausgabe-
ort:
Nürnberg
Abbildung:Beton-Schleuderwerke AG
Info:Gegründet im Juni 1919 als Rheinische Beton-Schleuderröhrenwerke AG mit Sitz in Köln. Ab 8. Juni 1921 Beton-Schleuderwerke AG in Nürnberg. Werke in Erlangen und Wesseling. (Hauptbüro und Verwaltung in Erlangen). Herstellung und Vertrieb von Spann- und Beleuchtungsmasten, Telegraphenstangen, Kandelabern, Röhren, Schwellen, Rammpfählen, Autoboxen, Grubenausbaustempel und -kappen sowie anderer Erzeugnisse aus Stahlbeton, hergestellt nach dem patentierten Schleuderverfahren. 1929 gehörte die Gesellschaft zum Schuckert-Konzern. 1938 hatte die Elektr.-AG vorm. Schuckert & Co. in Nürnberg 96,25 % des Kapitals. 1945 fast völlige Betriebsstillegung. 1948/49 Erweiterung der Werksanlagen; Errichtung eines 2. Schleuderwerkes in Erlangen. 1964 Umwandlung der AG in eine GmbH unter der Firma "Beton-Schleuderwerke GmbH". Die heutige Firmengruppe Rudolf Kempe, die nun auch ein ausgedehntes Tankstellennetz betreibt, hatte 1964 die Aktien der Betonschleuderwerk Erlangen gekauft.
Verfügbar:Bislang unbekannt. Aus dem Musterbuch der Universitätsdruckerei H. Stürtz AG, Würzburg. Fachgerecht herausgelöst. (R 11)
Erhaltung:EF
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Schleswig-Holsteinischer Elektrizitäts-Verband
Schleswig-Holsteinischer Elektrizitäts-Verband
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
9. Januar 2020:
29. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
22. Februar 2020:
XXXIX. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
2. April 2020:
30. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
30. Mai 2020:
117. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
27. Juni 2020:
26. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere

Letzte Meldungen:
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!
19. Februar 2019:
XXXVIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 22. Februar 2019 - 23:59 Uhr!
10. Januar 2019:
Unsere XXXVIII. HSK-Auktion ist jetzt online! Große Auktion am 23.2.2019 im Hotel Steigenberger im Zentrum Hamburgs!
26. Februar 2018:
XXXVII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
20. Februar 2018:
XXXVII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 23. Februar 2018 - 23:59 Uhr!

© 2019 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de