AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:239 (Europa/Asien/Afrika/Australien)
Titel:Cie. de l’Acier fusible et du Damas Oriental Sir Henry et Cie.
Auflistung:Action 1.000 F 19.3.1838. Gründeraktie (Auflage 600).
Ausruf:150,00 EUR
Ausgabe-
datum:
20.11.1837
Ausgabe-
ort:
Paris
Abbildung:Cie. de l’Acier fusible et du Damas Oriental Sir Henry et Cie.
Stücknr.:955
Info:Stahlgiesserei, spezialisiert auf die Herstellung von Imitaten aus Damastener Stahl. Die Damastener Klingen kamen schon im frühen Mittelalter nach Europa, wo sie seit dem XVII. Jh. in Frankreich nachgeahmt wurden. Durch das Damaszieren in der Stahlverarbeitung wurde eine enorme Festigkeit und Zähigkeit des Werkstückes erreicht. Der hohe Kostenpunkt machte die Massenproduktion, z.B. für Waffengebrauch der Armee, unmöglich. Die französische Kunst der Imitation von Damastener Klingen und Gewehrläufen erreichte ab Mitte des 19. Jhs. ein hohes Niveau, wobei die Manufakturen von Clouet, Crivelli, Bréant und vor allem von Anossow eine internationale Beachtung fanden.
Besonder-heiten:Inhaberaktie (es wurden auch Namensaktien ausgegeben). Es wurden 1.200 Aktien ausgegeben, wobei die Stücke mit der lfd. Nr. 601 - 1200 VZ-Aktien waren. Original signiert. Druck auf sehr dünnem Papier.
Verfügbar:Rarität aus uralter Sammlung.
Erhaltung:EF-VF.
Zuschlag:150,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Mexico North Western Railway
Mexico North Western Railway
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
7. Januar 2021:
33. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
20. Februar 2021:
119. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
1. April 2021:
34. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
29. Mai 2021:
XL. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
1. Juli 2021:
35. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!
19. Februar 2019:
XXXVIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 22. Februar 2019 - 23:59 Uhr!

© 2020 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de