AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1353 (Varia und Konvolute)
Titel:Bremer Liquidationskasse von 1924 AG (Bilanzordner über zwei Jahrzehnte)
Auflistung:Ein Ordner mit Geschäftsberichten der Liquidationskasse ab Geschäftsjahr 1926/27 mit teils hds. Randbemerkungen und Sichtvermerken, bis Reichsmark-Schlussbilanz per 20.6.1948 und DM-Eröffnungsbilanz per 21.6.1948.
Ausruf:25,00 EUR
Abbildung:Bremer Liquidationskasse von 1924 AG (Bilanzordner über zwei Jahrzehnte)
Info:Die Gesellschaft hatte den Zweck, den ordentlichen Mitgliedern der Baumwollterminbörse Bremen die ordnungsgemäße Erfüllung der nach den Bedingungen dieser Börse abgeschlossenen Geschäfte zu garantieren. Börsennotiert im Freiverkehr Hamburg und Bremen, Großaktionäre waren u.a. die Deutsche Bank und die Bremer Bank.
Besonder-heiten:Sehr interessant der Positionenvergleich zwischen Schluß- und Eröffnungsbilanz: Im Regelfall wurde 10:1 umgestellt, doch z.B. die Position „Forderungen an das Reich“ entfiel ersatzlos. Dabei auch ein Aufsichtsratsprotokoll vom 16.12.1935, das u.a. den aufschlussreichen Passus enthält: „Herr Präsident Dr. Cramer (Vorsitzender des AR) erwähnt, daß Herr Direktor Braun (Vorstand) zwecks Verminderung der Unkosten freiwillig eine Kürzung seines Gehalts vorgenommen hat.“ Daran könnte sich Herr Kengeter mal ein Beispiel nehmen ...
Erhaltung:VF.
Zuschlag:42,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Arkansas Central Railway
Arkansas Central Railway
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
3. Oktober 2020:
118. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
5. November 2020:
32. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
7. Januar 2021:
33. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
20. Februar 2021:
119. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
1. April 2021:
34. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!
19. Februar 2019:
XXXVIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 22. Februar 2019 - 23:59 Uhr!

© 2020 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de