AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag


  NEWSLETTER

  Anmelden


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:930 (Deutschland bis 1945)
Titel:Gladbacher Rückversicherungs-AG
Auflistung:Namensaktie 1.500 Mark 10.1.1921 (Eintragungsschein, Auflage 2000, mit 25 % eingezahlt).
Ausruf:50,00 EUR
Ausgabe-
datum:
10.01.1921
Ausgabe-
ort:
M.-Gladbach
Abbildung:Gladbacher Rückversicherungs-AG
Stücknr.:2903
Info:Gründung 1877. Großaktionär war die Gladbacher Feuerversicherungs-AG (bei der auch die Aachener und Münchener Feuer engagiert war), beide Gesellschaften wurden in Personalunion geführt. 1970 auf die Colonia-Versicherung in Köln verschmolzen (heute AXA-Colonia).
Besonder-heiten:Ausgestellt auf die Witwe Helene Pferdmenges in Rheydt (Ehefrau des 1898 verstorbenen Textilfabrikanten Wilhelm Albert Pferdmenges und Mutter von Robert Pferdmenges (1880-1962), der 1938-1947 im Wege einer „freundschaftlichen Arisierung“ das Kölner Bankhaus Sal. Oppenheim als „Robert Pferdmenges & Co.“ treuhänderisch für die zuvorigen jüdischen Eigentümer führte, später nannte man ihn den „Bankier Adenauers“). Lochentwertet (RB).
Verfügbar:R 5
Erhaltung:EF.
Zuschlag:50,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Atlantic Shore Line Railway
Atlantic Shore Line Railway
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
3. Januar 2019:
25. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
23. Februar 2019:
XXXVIII. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
4. April 2019:
26. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
18. Mai 2019:
115. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
29. Juni 2019:
25. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere

Letzte Meldungen:
26. Februar 2018:
XXXVII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
20. Februar 2018:
XXXVII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 23. Februar 2018 - 23:59 Uhr!
14. Januar 2018:
XXXVII. HSK-Auktion mit 1363 Losen jetzt online! Auktion am 24. Februar 2018 im Elysee Hamburg!
27. Februar 2017:
XXXVI. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 27. März 2017!
21. Februar 2017:
XXXVI. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 24. Februar 2017 - 23:59 Uhr!

© 2018 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de