AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  HSK-Auktion XLIII

  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XLII

  HSK-Auktion XLI

  HSK-Auktion XL

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:897 (Deutschland bis 1945)
Titel:Glatz-Neisser Chaussée-Bau-Verein
Auflistung:Actie 100 Thaler 1.7.1847. Gründeraktie (R 10), ausgestellt auf den Textilindustriellen August Kramsta in Freiburg (AG für schlesische Leinenindustrie vorm. Kramsta sowie Kramsta-Methner u. Frahne AG).
Ausruf:1.500,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.07.1847
Ausgabe-
ort:
Reichenstein
Abbildung:Glatz-Neisser Chaussée-Bau-Verein
Stücknr.:796
Info:Anfang des letzten Jahrhunderts war das Reisen noch ein Abenteuer. Bei Regen versanken die Wege im Schlamm, die Wagen blieben stecken, die Reisegeschwindigkeit war lächerlich gering. Der Staat stand deshalb der Gründung von Chausseebaugesellschaften als private Aktiengesellschaften sehr aufgeschlossen gegenüber, so auch bei dieser Gesellschaft, bei der der König vom Preussen am 8.2.1846 das Statut bestätigte. Mit Schwerpunkt in Schlesien entstanden in der ersten Hälfte des 19. Jh. über 100 private Chausseebau-Gesellschaften. Erst später und vor allem unter militärstrategischen Gesichtspunkten engagierten sich die Staaten selbst im Straßenbau. Auch die Chausseebau-Gesellschaften wurden nach und nach verstaatlicht, doch führt das Handbuch der deutschen AG's selbst an der Wende zum 20. Jh. noch 10 existierende Gesellschaften auf, darunter auch diese Gesellschaft. Sie baute eine rd. 50 km lange Mautstraße von Glatz über das Reichensteiner Gebirge (zwischen Eulengebirge und Sudeten) nach Reichenstein, Patschkau, Ottmachau und Neisse. Der Abschnitt war Teil der uralten Haupthandelsstraße von Böhmen über Schlesien nach Polen, wegen der schon im 10. Jh. die böhmischen Fürsten das feste Schloß Glatz erbaut hatten. Später machte die Eisenbahn dieser Straße Konkurrenz, die von Glatz nach Patschkau wegen der Topografie unter Umgehung von Reichenstein einen Bogen nach Norden schlug, aber ab Patschkau über Ottmachau bis Neisse praktisch parallel zur Mautstraße lief. Damit war dem Chaussee-Bau-Verein die wirtschaftliche Grundlage entzogen und er ging um die Wende zum 20. Jh. endgültig ein.
Besonder-heiten:Für die frühe Zeit außergewöhnlich: Mehrfarbige Gestaltung, die Wappen der fünf beteiligten Städte in der Umrahmung sind sogar in Gold gedruckt.
Verfügbar:Seit Jahrzehnten sind von dieser finanzhistorisch bedeutenden Rarität nur 5 Stück bekannt. (R 10)
Erhaltung:VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Deutsche Bundesbahn
Deutsche Bundesbahn
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
1. Juni 2024:
XLIII. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
4. Juli 2024:
47. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
20. April 2024:
XLIII. HSK-Auktion am 1. Juni 2024 schon jetzt Online!
5. Juni 2023:
XLII. HSK-Auktion - Ergebnisse jetzt online!
30. Mai 2023:
XLII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 2. Juni 2023 - 23:59 Uhr!
25. April 2023:
XLII. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 3. Juni 2023 an unserem Firmensitz!
30. Mai 2022:
XLI. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!

© 2024 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de