AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:306 (Europa/Asien/Afrika/Australien)
Titel:Ottoman Financial Association Ltd.
Auflistung:Share 50 £ 28.3.1864. Gründeraktie (1. Emission, Auflage 10000).
Ausruf:90,00 EUR
Ausgabe-
datum:
28.03.1864
Ausgabe-
ort:
London
Abbildung:Ottoman Financial Association Ltd.
Stücknr.:2418
Info:Gründung der Bank im Febr. 1864 in London von J. Lewis Farley und der Mercantile Credit Association für die Finanzierung von Großprojekten im Ottomanischem Reich, besonders von Eisenbahnen, Pferdestrassenbahnen, Baumwollplantagen, Bergwerken, zur Trockenlegung von Sumpfgebieten und zur Unterstützung des Exportes. Das Gründungskapital betrug 1 Mio. £, eingeteilt in 20.000 Shares. Niederlassungen in Konstantinopel, Smyrna und Beirut. In der Anfangszeit vergab die Ges. Kredite an die Plantagenbesitzer in Izmir. Zu den ersten Großprojekten der Bank gehörte ein Vorschlag zur Bekämpfung der Wasserknappheit in Istanbul. Bereits 1855 bot Degousée der osmanischen Regierung, eine AG zur Errichtung der artesischen Brunnen zu gründen. Wegen des Krimkriegs (1853-1856) konnte dieses Vorhaben nicht umgesetzt werden. Erst unter der Regie des Ministers für die frommen Stiftungen, Ahmet Vefik Efendi, wurde ab 1862 nach effektiven Möglichkeiten gesucht, die immer größere Wassernot in Istanbul zu lindern. Am 19.12.1864 legte die Ottoman Financial Association Ltd. dem Großwesir ein Projekt vor, eine Talsperre zu errichten, aus der das Wasser nach Pera geleitet werden sollte. Von Pera aus, sollte das Wasser über Leitungen in die restlichen Stadtbezirke gelangen. An dem Projekt sollte die osmanische Regierung zu einem Fünftel beteiligt werden. Obwohl der Rat für öffentliche Arbeiten diesem Projekt sehr zugetan war, wurde es von der osmanischen Regierung nicht weiter verfolgt. Eine spätere Untersuchung des von der Ottoman Financial Association vorgeschlagenen Projektes ergab, daß die Kalkulation in betrügerischer Absicht fehlerhaft war.
Besonder-heiten:Aktientext englisch, Firmenname auch osmanisch Türkisch. Originalsignaturen William M’Andrew und George P. Kitson.
Verfügbar:Unentwertet.
Erhaltung:EF-.
Zuschlag:90,00 EUR n
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Chicago & South Western Railway
Chicago & South Western Railway
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
28. August 2021:
27. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
9. Oktober 2021:
120. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
4. November 2021:
36. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!

© 2021 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de