AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:118 (Amerika)
Titel:Pullman's Palace Car Co.
Auflistung:8 % Bond 1.000 $ 26.6.1871 (Auflage 1000).
Ausruf:120,00 EUR
Ausgabe-
datum:
26.06.1871
Ausgabe-
ort:
Chicago, Ill.
Abbildung:Pullman's Palace Car Co.
Stücknr.:1275
Info:Pullman, später der "Schlafwagen-König" genannt, verdiente 1859-63 in Golden (Colorado) als Börsenmakler für Goldminenaktien den Grundstock seines Vermögens. Seine Leidenschaft aber galt Entwicklungen, die die Fahrt mit der Eisenbahn bequemer machten Er erfand 1864 das ausklappbare Wandbett, 1865 den zum Bett ausziehbaren Sitz. 1867 gründete er in Detroit die Pullman`s Palace Car Company, nachdem sein Schlafwagen-Prototyp "Pioneer" bei Reisenden und Bahngesellschaften gleichermaßen großes Interesse erweckte. Zur Publicity trug vor allem bei, daß Pullman arrangieren konnte, daß der Leichnam von Abraham Lincoln in einem Pullman-Schlafwagen überführt wurde. Die Platzierung des Kapitals von 1,75 Mio. $ war wegen der Begeisterung des Publikums für den neuen Schlafwagen ein Leichtes. Unter den Zeichnern waren auch der Stahlkönig Andrew Carnegie und Sidney Dillon, der Chef der Union Pacific. In rascher Folge wurde auch die Fertigung von Speisewagen (1868) und von Salonwagen (1871) aufgenommen. Nach kurzer Zeit war Pullman der größte Eisenbahnwagen-Hersteller der Welt. Ein Schatten fiel auf seinen Namen, als 1894 auf seinen Wunsch US-Präsident Grover Cleveland einen 2-monatigen Streik bei Pullman durch den Einsatz der Armee beendete, was 25 Tote und 60 Verletzte forderte. Nach seinem Tod 1897 wurde Pullman in einem Schlafwagen begraben. Seine Familie fürchtete, daß sich der Hass der Arbeiter noch an der Leiche entladen könnte; deshalb ließ sie den Schlafwagen in Asphalt eingießen, obendrauf kam noch eine 50 cm dicke Betonschicht. Das veranlaßte den Schriftsteller Ambrose Bierce zu dem sarkastischen Kommentar: “Es ist klar, dass die Familie nach diesem schmerzlichen Verlust sicherstellte, dass der Hurensohn nicht aufstehen und wiederkommen würde.”
Besonder-heiten:Mit Originalunterschrift George Mortimer Pullman (1831-97).
Erhaltung:EF-VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Pharma Vision 2000 AG (4 Stücke)
Pharma Vision 2000 AG (4 Stücke)
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
5. November 2020:
32. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
7. Januar 2021:
33. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
20. Februar 2021:
119. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
1. April 2021:
34. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
29. Mai 2021:
XL. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor

Letzte Meldungen:
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!
19. Februar 2019:
XXXVIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 22. Februar 2019 - 23:59 Uhr!

© 2020 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de